Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Wirtschaft Ein Drittel der Deutschen fürchtet um seine Rente

Ein Drittel der Deutschen fürchtet um seine Rente

Archivmeldung vom 14.09.2006

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.09.2006 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Nur noch ein Prozent der Deutschen und damit praktisch fast keiner glaubt noch, dass die Renten sicher sind und bleiben. 32 Prozent der Befragten (Frauen sogar zu 36 Prozent) befürchten sogar, dass es schon bald überhaupt keine Rente mehr gibt. Dies ist eines der Ergebnisse einer aktuellen Umfrage* der Frauenzeitschrift "Salút!", die jetzt veröffentlicht wurde.

Die Tragik dabei: Fast jeder Fünfte (19 Prozent) kann es sich nicht leisten, privat vorzusorgen. So glaubt auch als Konsequenz die Mehrheit (57 Prozent), dass sie es sich finanziell nicht leisten kann, vor 65 in Rente zu gehen. Besonders Frauen (60 Prozent, Männer 52 Prozent) sind davon überzeugt.

Wer es sich leisten kann, vorzusorgen, tut dies in erster Linie durch eine Lebensversicherung (34 Prozent), gefolgt von 30 Prozent, die eine Immobilie ihr Eigen nennen. Immerhin jeder fünfte Befragte hat bereits eine Riesterrente abgeschlossen.

Weitere Ergebnisse zu dieser Umfrage veröffentlicht die neue Frauenzeitschrift "Salút!" in ihrer aktuellen Ausgabe (Nr. 7), die am 13. September erscheint. Das Hamburger Unternehmen F&S Medienservice hat dazu im August kurzfristig 1.002 Bundesbürger online* zu ihrer Meinung befragt.

*Die Online-Studie ist in ihrer Struktur repräsentativ in der erwachsenen Bevölkerung der Altersgruppe von 18-55 Jahren laut Vorgabe des statistischen Bundesamtes (Mikrozensus 2004).

Quelle: Pressemitteilung Salút!

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte teich in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige