Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Weltgeschehen Grandt: Von der Leyen verbreitet „Verschwörungstheorien“ über Syrien

Grandt: Von der Leyen verbreitet „Verschwörungstheorien“ über Syrien

Archivmeldung vom 10.04.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.04.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Ursula von der Leyen bei der Unterzeichnung des Koalitionsvertrages der 18. Wahlperiode des Bundestages (2013).
Ursula von der Leyen bei der Unterzeichnung des Koalitionsvertrages der 18. Wahlperiode des Bundestages (2013).

Foto: Martin Rulsch
Lizenz: CC-BY-SA-3.0-de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Peinlich für Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen: Sie scheint sich nicht nur im Völkerrecht nicht auszukennen (und wird von einem Linken-Politiker zurechtgewiesen), sondern verbreitet selbst „Verschwörungstheorien“ über Syrien! Dies schreibt der Publizist Michael Grandt in seinem heutigen Beitrag zum Politik-Talk von Anne Will.

Weiter schreibt Grandt: "... Obwohl längst nicht klar ist, WER für den Giftgasangriff in Idlib verantwortlich ist, verortet Von der Leyen dies sofort an den syrischen Präsidenten Assad.

Ebenso geht sie leicht darüber hinweg bzw. befürwortet den illegalen Angriff der Amerikaner auf den syrischen Militärflughafen Al-Shayrat.

Der Linke Jan van Aken macht die Verteidigungsministerin darauf aufmerksam, dass dies GEGEN das Völkerrecht gewesen sei.

Doch das will Von der Leyen nicht hören, schwadroniert weiter über den „Schlächter“ Assad und seinen (scheinbaren) Giftgasangriffen auch in der Vergangenheit.

Der Nahost-Experte und Autor Michael Lüders ist derjenige, der die Situation in Syrien am besten einschätzt, die CDU-Politikern und den Ex-Botschafter Kornblum regelrecht an die Wand fährt.

Dann schlägt die Medienkeule zu: Lüders werden einfach und frech „Verschwörungstheorien“ unterstellt. Und das, obwohl das gerade die anderen (außer van Aken) machen!

Unglaublich!

Und auch die BILD hetzt heute gegen den Nahost-Experten Michael Lüders. Und zwar so:

Autor Lüders bastelt an einer wilden Verschwörungstheorie: Es sei der Westen, der Syrien ins Chaos gestürzt habe.

„Wäre Assad prowestlich, würde er wahrscheinlich an der Macht bleiben können“, behauptet er. Worauf er solche Thesen stütze? „Da gibt es eine Reihe von Belegen, die stehen in meinem Buch auch alle drin.“

Will talkt immer nach dem Grundsatz „Ernstes Thema, ernste Miene“, aber jetzt muss sie doch lachen: „Ihr Buch ist der Beleg?“ Die Zuschauer lachen mit (…)

Trotzdem kurbelt Lüders unverdrossen weiter das Zoff-o-Meter an: „Trump schießt aus der Hüfte!“ sagt er. „Es ist doch ganz klar, dass er erst geschossen hat und dann angefangen hat zu denken. Was, wenn beim nächsten Angriff Russen vor Ort zu Schaden kommen?“

Kornblum lässt ihm gleich die Luft aus: „Das Schöne an Verschwörungstheorien ist, dass sie so kompliziert sind, dass sie nie stattfinden können“, sagt er cool.

„Zu sagen, dass der Westen an allem Schuld ist, was in Syrien passiert ist, das ist eine Verschwörungstheorie“, sagt Kornblum. Lüders wehrt sich: „Das hat aber keiner gesagt!“

Kornblum: „Doch, das haben Sie gesagt!“ Lüders streitet weiter ab: „Nein, das habe ich nicht!“ Da gibt ihm Kornblum den Gnadenstoß: „Es ist der Untertitel Ihres Buches!“

Tatsächlich: Das Buch heißt „Die den Sturm ernten: Wie der Westen Syrien ins Chaos stürzte“. Künstlerpech!"

Den vollständigen Beitrag inklusive einem Video finden Sie unter:

http://www.guidograndt.de/2017/04/10/bei-anne-will-von-der-leyen-verbreitet-verschwoerungstheorien-ueber-syrien-mainstream-hetzt-gegen-experten/

Videos
Inelia Benz: Raumschiff Erde – und Du bist der Kapitän!
Inelia Benz: Raumschiff Erde – und Du bist der Kapitän!
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 3)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 3)
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte solist in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige