Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Gesundheit Gesundheitsförderndes CBD Öl

Gesundheitsförderndes CBD Öl

Archivmeldung vom 26.05.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.05.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
Cannabis (Symbolbild)
Cannabis (Symbolbild)

Wir leben in einer Zeit der Krankheiten und Schmerzen. Durch unsere schnellen Fortschritte in der Medizin und in der Forschung können wir sehr gute Medikamente gegen unsere Beschwerden entwickeln. Dabei spielt CBD eine immer größere Rolle und wirft den Gesundheitsmarkt auf den Kopf. CBD steht für Cannabidiol und ist einer der chemischen Bestandteile von Cannabis. Dabei unterscheidet sich CBD deutlich von THC (Tetrahydrocannabinol), welche bekannt für sein "high"-Gefühl beim Konsum ist. CBD macht im Gegensatz zu THC nicht "high" und hat dafür aber viele positive Eigenschaften auf die Gesundheit.

Entdeckung von CBD

Das CBD wurde 1940 zum ersten mal aus der chemischen Struktur der Pflanze "Cannabis Sativa" extrahiert. Leider gestaltete sich die Forschung durch gesetzliche Einschränkungen schwierig, da viele Länder und Staaten den Handel mit Marihuana verboten haben. Dadurch war es für die Forscher sehr schwer legal an die Pflanze "Cannabis Sativa" zu kommen und damit ihre Forschungen voranzutreiben. Einen Aufschwung erlebte CBD dann im Jahr 1974, als eine klinische Studie zeigte, dass pures CBD die Wirkung von THC einschränken kann. Diese Ergebnisse brachten die Wissenschaft in Aufruhr und stießen neue Studien an.

CBD und sein Einsatz in der Medizin

Die Legalisierung von Cannabis als Medikament in Deutschland hat den Fokus der Öffentlichkeit wieder auf die Heilpflanze gelenkt. Da die Cannabis Pflanze viele wertvolle Inhaltsstoffe hat, ist sie sehr gut für medizinische Zwecke geeignet. Vor allem viele kranke Menschen versprechen sich einen positiven Effekt auf die Gesundheit durch Cannabidiol, also CBD. Aber wie genau wirkt CBD und wie lange dauert es bis CBD seine gesundheitsfördernde Wirkung entfaltet?

Gute Erfahrungen mit CBD

CBD ist für viele Menschen zu einem Wundermittel geworden und ist für seine Allheil-Fähigkeit bekannt. Es gibt viele Berichte von Anwendern die bestätigen, dass CBD die Symptome und die Beschwerden von Krankheiten gelindert hat. Da das CBD nicht psychoaktiv ist, also nicht berauschend, wurde es als Arzneimittel zugelassen und kann von jedem Arzt verschrieben werden. Meistens wird CBD jedoch von den Anwendern als Nahrungsergänzungsmittel genutzt, um ihre Schmerzen zu lindern und von den heilenden Effekten zu profitieren. Nach dem aktuellen Stand der Forschung ist CBD entzündungshemmend, schmerzstillend, angstlösend und beruhigend. Diese Eigenschaften machen CBD für den medizinische Gebrauch sehr attraktiv und helfen tagtäglich vielen Menschen. CBD wird mittlerweile auf vielen Plattformen angeboten, wie z.B. uweed.ch.

Wie hoch sollte CBD dosiert sein?

Es ist sehr wichtig zu hinterfragen wie hoch CBD dosiert werden sollte, da Menschen ganz verschieden auf Reize reagieren und der Stoffwechsel in unterschiedlicher Geschwindigkeit arbeitet. Demnach kann man in drei Arten der Dosierung unterscheiden: Standard, erhöht und hoch. Eine Standarddosierung umfasst etwa 0,5mg bis 20mg täglich und sollte für leichte Leiden wie Übelkeit und Stress angeordnet werden. Eine erhöhte Dosierung liegt ab 20mg bis 100mg vor und sollte bei Depressionen, Übergewicht und Rheuma eingesetzt werden. Ab einer Dosierung von 100mg täglich ist die Dosierung als hoch einzustufen. Diese Dosierung setzt schwere Erkrankungen wie Epilepsie oder Multiple Sklerose voraus.

----

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte aquana in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige