Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Elefantin Mausi vom Circus Voyage ist elendig gestorben

Elefantin Mausi vom Circus Voyage ist elendig gestorben

Archivmeldung vom 18.01.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.01.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt. Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: PETA Deutschland e.V.
Bild: PETA Deutschland e.V.
Seit fast einem Jahr setzt sich PETA Deutschland e.V. dafür ein, die schwerkranke Elefantin Mausi aus dem Circus Voyage zu retten. Zahlreiche Veterinärbehörden und Gutachter haben Mausis lebensgefährlichen Zustand abgestritten und stets die Weiterfahrt im Circus Voyage erlaubt. Mausi ist gestern elendig auf einem Tiertransporter gestorben. Circus Voyage hat wohl aufgrund des sich abzeichnenden Todes noch versucht, Mausi in einen Zoo abzuschieben. In dem belgischen Zoo „Pairi Daiza“ kam Mausi schon liegend im Tiertransporter an. Die Zootierärzte konnten Mausi aber nicht mehr auf die Beine verhelfen, sie verstarb. PETA Deutschland e.V. erstattet jetzt Strafanzeige gegen die zahlreichen Veterinärbehörden, die den Gesundheitszustand von Mausi auf der Circus Voyage-Tournee 2011/2012 trotz eines offensichtlich lebensbedrohlichen Zustandes wider besseren Wissens stets als ausreichend bezeichnet haben.

PETA fordert von der zuständigen Bundesministerin Ilse Aigner ein unverzügliches Wildtier-Verbot in Zirkusbetrieben und kündigt eine erbitterte Kampagne gegen sie an, falls das Wildtierverbot dieses Jahr nicht beschlossen wird.

„Die verlogenen Veterinärämter, die für Mausis qualvollen Tod verantwortlich sind, haben wieder einmal gezeigt, dass sie in Sachen Tierschutz keinen Pfifferling wert sind. Aufgrund ihres offensichtlichen Unwillens, ein todkrankes Tier aus dem Zirkus zu beschlagnahmen, haben sie nun mit strafrechtlichen Konsequenzen zu rechnen“, sagt PETAs Wildtier-Experte und Kampagnenleiter Peter Höffken. „Ilse Aigner muss sich ebenso warm anziehen, denn sie trägt unmittelbar Mitschuld an Mausis Tod. Für das Siechtum der weiteren 80 Elefanten in deutschen Zirkusbetrieben und die anderen Wildtiere im Zirkus wird Frau Aigner nun persönlich von uns verantwortlich gemacht“.

Mausi ist im besten Elefantenalter von ca. 31 Jahren gestorben. Sie litt jahrelang unter schwerer Arthrose und schweren Verhaltensstörungen aufgrund der Gefangenschaft. Im Zirkus hat sie insbesondere bei den Transporten von Ort zu Ort jahrelang heftige Schmerzen gehabt. 2008 ist bereits Mausis Gefährtin, die Elefantendame Anja, mit nur 32 Jahren im Circus Voyage verstorben. Elefanten im Zirkus werden in der Regel nur halb so alt, wie in freier Wildbahn, da sie das Leben im Zirkus körperlich und psychisch auszehrt. Trotzdem weigert sich das zuständige Landwirtschaftsministerium von Ministerin Ilse Aigner, Elefanten und andere Tiere im Zirkus zu verbieten.

Quelle: PETA Deutschland e.V.

Gern gelesene Artikel

Medien: Kilometergroßer Asteroid rast auf die Erde zu

Nachrichten · Natur/Umwelt 18.04.2017 09:57

Internationale Bienenkonferenz in Berlin eröffnet

Nachrichten · Natur/Umwelt 28.03.2017 14:54

Irak: VIER PFOTEN evakuiert Tiere aus zerbombtem Zoo in Mossul

Nachrichten · Natur/Umwelt 28.03.2017 14:41

Manipuliert die Industrie die Glyphosat-Studien?

Nachrichten · Natur/Umwelt 24.04.2017 17:31

Deutschlandwetter: Temperatursturz aus Norden

Nachrichten · Natur/Umwelt 24.04.2017 15:57

CSU will EU-Pestizidverbot verhindern

Nachrichten · Natur/Umwelt 22.04.2017 09:26

Skandal: Umweltbundesamt „darf“ Aluminium, Barium und Strontium in der Luft nicht messen

Nachrichten · Natur/Umwelt 10.12.2011 15:40

VIER PFOTEN kritisiert „Hundeflüsterer“-Serie auf SIXX

Nachrichten · Natur/Umwelt 11.05.2012 13:56

Die Wirkung der Natur-Harmonie-Station aus ganzheitlicher Sicht erklärt

Berichte · Wissenschaft 15.04.2017 10:58

Die schwerwiegenden gesundheitlichen Folgen des Chemtrail-Programms haben jetzt offiziell einen Namen: "COPD, die unbekannte Volkskrankheit"

Berichte · Gesundheit 13.04.2015 16:37

Henkel über Bargeldabschaffung: "Legen sie sich das Geld unter das Kopfkissen"

Nachrichten · Weltgeschehen 22.04.2017 07:47

Peter I vom Königreich Deutschland (KRD) äußert sich im Telefoninterview zum Urteil des Landgerichts Halle

Nachrichten · Vermischtes 11.04.2017 08:12

Bericht: Krimineller Ring von Bankern und Börsenhändlern aufgeflogen

Nachrichten · Wirtschaft 18.04.2017 17:17

WDR-Kandidatencheck: Knapp 1000 NRW-Politiker stellen sich in Kurz-Videos zur Wahl

Nachrichten · Politik 18.04.2017 12:51

Bridgestone stellt luftlosen Fahrradreifen vor

Nachrichten · Wissenschaft 22.04.2017 08:26

Medizinexperte: Impfmüde Deutsche? Achtung: Marketing-Lüge!

Nachrichten · Gesundheit 22.04.2017 15:49
Videos
Der Beitrag endhält am Textende ein Video. Bild ExtremNews
Die Wirkung der Natur-Harmonie-Station aus ganzheitlicher Sicht erklärt
Bild: Metropolico.org, on Flickr CC BY-SA 2.0
Publizist Heiko Schrang: Vollstreckungsbeamter hilft GEZ-Verweigerern
Termine
Vortrag von Gottfried Glöckner: “Ein Bauer packt aus”
35452 Heuchelheim
25.04.2017
Impffrei gesund - Impfkritischer Gesprächskreis Vogelsberg
36399 Freiensteinau
27.04.2017
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige