Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Tipps & Tricks Gesundheit Nach der Geburt schlank und sexy wie die Stars - wie geht das?

Nach der Geburt schlank und sexy wie die Stars - wie geht das?

Archivmeldung vom 27.05.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.05.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: pixelio.de, JMG
Bild: pixelio.de, JMG

Da kann man als normalsterbliche Frau nur staunen und neidisch werden, wenn die Stars nach der Entbindung in Rekordzeit wieder schlank und sexy sind. Chefredakteurin Stefanie Becker, vom Apothekenmagazin "Baby und Familie", haben wir gefragt: Wie machen es die vielen Prominenten, dass sie so kurz nach der Geburt schon wieder einen Traumbody haben?

Stefanie Becker sagt dazu: "Einige haben tatsächlich die passenden Gene. Die allermeisten müssen sich aber in harter Selbstbeherrschung üben und intensivstes Training absolvieren, um die Topf-Figur wieder zu erreichen, und das geht auch nicht ohne Unterstützung. Da braucht es Ernährungsberater, Fitnesscoach, Vollzeit-Nanny. Gesund ist das aber nicht, denn wer zu früh seinen Beckenboden belastet, der muss mit Spätfolgen wie Blasenschwäche rechnen."

Wie kommen junge Frauen mit diesen prominenten, schlanken Vorbildern klar?

Stefanie Becker: "Viele Schwangere spüren einen großen Druck, manche sogar Angst, dass sie nach der Geburt genauso schnell wieder so aussehen müssen wie vorher. Darum können sie auch ihre Schwangerschaft nicht genießen, weil sie Angst vor jedem zugenommenen Kilo haben. In einer Studie zu dem Thema zeigte es sich sogar, dass jede fünfzehnte Schwangere essgestört war."

Wie sieht denn ein natürlicher Ablauf nach der Geburt aus, um mit gesunder Ernährung zu seinem Wunschgewicht zu kommen?

Becker: "Frauen brauchen mindestens neun Monate, um sich nach der Geburt wieder seelisch und körperlich in Balance zu fühlen. Jede Frau sollte sich diese Zeit auch gönnen, um sich in der neuen Welt des Mutterseins zurechtzufinden. Und mit dem Abnehmen sollte man erst beginnen, wenn sich der Körper von der Geburt vollständig erholt hat und dann auch nicht zu schnell, zwei Kilo pro Monat sind in Ordnung."

Hat man dann noch ein bisschen Zeit für Sport, passt auch die Lieblingsjeans bald wieder, berichtet "Baby und Familie".

Quelle: Wort und Bild - Baby und Familie (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ohne in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige