Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Tipps & Tricks Gesundheit Gesünder gärtnern: Tipps für die Gartenarbeit ohne Rücken- und Gelenkschmerzen

Gesünder gärtnern: Tipps für die Gartenarbeit ohne Rücken- und Gelenkschmerzen

Archivmeldung vom 18.06.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.06.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: Wort & Bild Verlag Fotograf: Getty Images/FGorgun
Bild: Wort & Bild Verlag Fotograf: Getty Images/FGorgun

Gartenarbeit macht glücklich - doch manchmal werden Rücken und Gelenke durch gebücktes Werkeln oder schweres Heben ganz schön belastet. Das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber" gibt Tipps, wie man das vermeiden kann:

So kann ein Pflanztisch oder ein Hochbeet den Rücken entlasten, Handschuhe schützen vor Hautausschlägen und das richtige Werkzeug, etwa mit verstellbaren Stielen, kann den Nacken schonen.

Wer schwer zu schleppen hat, sollte das immer aus den Knien tun und Dinge nah am Körper tragen. Noch besser: Lieber zwei kleine Gießkannen füllen als eine große oder Transporthilfen wie Schubkarren nutzen.

Grundsätzlich gilt: die Arbeit in kleine Etappen einteilen, zwischen Sitzen, Knien und Stehen abwechseln und immer wieder Pausen machen.

Quelle: Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen (ots)


Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte namens in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige