Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Tipps & Tricks Gesundheit Was tun mit Kindern, die sich jede Nacht frei strampeln?

Was tun mit Kindern, die sich jede Nacht frei strampeln?

Archivmeldung vom 12.12.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.12.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: "obs/Wort und Bild - Baby und Familie"
Bild: "obs/Wort und Bild - Baby und Familie"

Sollte man die Zweijährigen, die sich nachts ständig abdecken, wieder in einen Schlafsack stecken? "Sofern Ihr schlafendes Kind im Nackenbereich schön warm und trocken ist, morgens nicht verfroren aufwacht und nicht auffallend häufig erkältet ist, müssen Sie meines Erachtens nichts tun", erklärt die Kinderärztin Dr. med. Claudia Saadi in der Kindersprechstunde im Apothekenmagazin "Baby und Familie".

Kinder hätten ein unterschiedliches Wärmeempfinden. Normalerweise könne man darauf vertrauen, dass die Kleinen sich instinktiv die Decke im Schlaf zurückholen, wenn ihnen kalt ist. Saadi rät, solchen Kindern einen warmen Schlafanzug und eventuell Socken anzuziehen. Im Schlafzimmer sollte es nicht zugig, aber auch nicht zu warm sein.

Quelle: Wort und Bild - Baby und Familie (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wohin in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige