Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Tipps & Tricks Finanzen Bitcoin – einige Dinge, die Sie wissen sollten

Bitcoin – einige Dinge, die Sie wissen sollten

Freigeschaltet am 13.08.2019 um 14:59 durch Thorsten Schmitt
Bitcoin
Bitcoin

Bild: Tim Reckmann, pixelio.de

Wenn Sie gerade erst damit beginnen, sich mit der Kryptowährung zu beschäftigen, ist es sinnvoll, sich einige Sachverhalte zu merken. Denn Bitcoin unterscheidet sich zum herkömmlichen Tauschmittel Geld in einigen Punkten grundlegend.

So funktioniert das Bezahlen, Tauschen und Überweisen anders, als Sie es vielleicht bisher gewohnt sind. Nehmen Sie sich also ausreichend Zeit und informieren Sie sich gewissenhaft. Nur so legen Sie selbst einen vernünftigen Grundstein, falls Sie mit Bitcoin wichtige Transaktionen ausführen möchten. Relevant ist in diesem Kontext, dass Sie dieses Zahlungsmittel ähnlich wie Ihre Geldbörse behandeln. In einigen Fällen ist es erforderlich, auf die Kryptowährung sorgfältiger aufzupassen, als es bei dem herkömmlichen Geld der nötig ist.

Die „Geldbörse“

Für Bitcoin wird das sogenannte Wallet genutzt. Dieses gilt es zu beschützen. Denn mit diesem haben Sie die Möglichkeit, weltweite Transfers durchzuführen – und das einfacher als es jemals zuvor möglich war. Doch mit solchen Optionen kommen auch größter Risiken. Dennoch bietet Bitcoin ein hohes Maß an Sicherheit, wenn es richtig eingesetzt wird. Dabei unterliegt es Ihrer eigenen Verantwortung dafür zu sorgen, Ihr Geld bestmöglich zu sichern. Dazu bieten sich bewährte Praktiken an. Lesen Sie mehr zu dem Thema Bitcoin kaufen und wie Sie Ihr Wallet richtig schützen bei Bitwiki.

Zahlungen sind nicht reversibel

Wenn Sie eine Transaktion mit Bitcoin getätigt haben, ist diese nicht mehr rückgängig zu machen. Lediglich der Empfänger kann Ihnen den Betrag wiedererstatten. Insofern ist es zu Ihrem eigenen Schutz wichtig, nur mit Menschen oder Unternehmen zu handeln, die Sie kennen oder denen Sie zumindest vertrauen. Betreiben Sie selbst ein Geschäft und erhalten Zahlungen, müssen Sie diese im Blick behalten. Auch wenn Bitcoin im Normalfall Fehler erkennt und kein Geld an eine nicht registrierte Adresse gehen kann, gilt es dennoch für zusätzliche Sicherheit zu sorgen.

Bitcoin sind unbeständig

Wie bei anderen Investitionen auch, ist Bitcoin unvorhersehbar. So kann der Preis in kürzester Zeit steigen aber ebenso fallen. Darauf haben eine Menge Faktoren Einfluss und die Märkte sind nicht immer liquide. Momentan zeigt die aktuelle Kryptoszene eine durchwachsene Fahrt an der Börse. Somit gilt es für die risikoreiche Vermögensanlage ausschließlich finanzielle Mittel zu nutzen, die nicht zwingend benötigt werden und auf die im Zweifelsfall einige Zeit gewartet werden kann. Etwa, bis sich der Kurs erholt hat. Bei Zahlungen, die Sie erhalten, bieten Ihnen die Dienstleister oftmals den Service, diese gleich in Ihre Währung zu tauschen.

Grundsätzlich ist Bitcon nicht anonym

Im Zusammenhang mit der Kryptowährung kann im Internet häufig gelesen werden, dass die Privatsphäre durch Zahlungen dieser Art geschützt wäre. Damit dies sichergestellt ist, muss ein wenig Aufwand betrieben werden. Denn die Bitcoin-Transaktionen sind im Regelfall öffentlich. Zudem werden diese dauerhaft im Netzwerk abgespeichert. Somit kann jeder, der Interesse zeigt, die Transaktionen einer Bitcoin-Adresse einsehen. Jedoch ist es nicht einfach möglich, die tatsächliche Adresse des Besitzers in Erfahrung zu bringen, solange dieser keine Information im Rahmen der Zahlung angibt. In diesem Kontext ist es wichtig, Bitcoin-Adressen nur einmalig zu nutzen. Letztendlich ist es Ihre eigene Verantwortung, für Sicherheit und die Privatsphäre zu sorgen.

Weiterhin experimentell

Auch wenn Bitcoin schon einige Jahre auf dem Buckel hat, so entwickelt sich die Kryptowährung dennoch stetig weiter. Mit jedem Schritt gibt es neue Herausforderungen aber gleichzeitig ebenso attraktive noch nicht da gewesene Optionen. Eine Prognose ist insofern nicht möglich. Somit liegt es an Ihnen und Ihren Informationen, ob es sinnvoll ist, aktuell eine Investition zu tätigen.

---

Anzeige:
Videos
Bild: Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
"ExtremNews kommentiert" mit einer Premiere
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Termine
Agnihotra Seminar
36318 Schwalmtal
29.09.2019
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige