Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Tipps & Tricks Finanzen Sechser im Lotto: Wie verhalte ich mich richtig?

Sechser im Lotto: Wie verhalte ich mich richtig?

Archivmeldung vom 16.08.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.08.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: © PhotoObjects.net/Thinkstock
Bild: © PhotoObjects.net/Thinkstock

Auch wenn die Chancen sehr gering sind, den Jackpot zu knacken, so hört man in den Medien doch immer wieder von solchen Glückspilzen, die sechs Richtige im Lotto getippt haben. Der Hauptgewinn beläuft sich meist auf eine siebenstellige Summe im Millionenbereich, den ein einzelner Mensch kaum auszugeben vermag. So glauben viele jedenfalls.

Leider sind mit dem Lottogewinn nicht nur große Freude und Reichtum verbunden, sondern auch großer Neid und Eifersucht. Plötzlich will jeder dein bester Freund sein und ein Stück vom Kuchen abhaben. Stellt sich also die Frage, wie man sich verhält, wenn man zum Beispiel bei Lotto 24 sechs Richtige inklusive Zusatzzahl getippt hat und sein Glück mit der ganzen Welt teilen will?

Verhaltensregeln für Lottogewinner

  1. Wenn Sie im Lotto eine höhere Geldsumme gewinnen, sollten Sie erst einmal Ruhe bewahren. Verraten Sie nicht gleich jedem Freund, Bekannten, Kollegen oder Verwandten, dass Sie plötzlich reich sind – überlegen Sie ganz genau, wem Sie von dem Gewinn erzählen und wofür Sie das Geld ausgeben wollen. Denn auch ein Jackpot ist schneller ausgegeben, als man glauben mag.
  2. Anstatt das ganze Geld auf einmal auszugeben oder aus dem Fenster zu werfen, sollten Sie sich gut überlegen, ob Sie nicht einen Teil der Summe investieren bzw. anlegen möchten. Wenn Sie stattdessen in Saus und Braus leben, hält Sie der Gewinn nicht ewig über Wasser – und plötzlich stehen Sie wieder vor einem leeren Kontostand.
  3. Üben Sie sich in Zurückhaltung! Wenn Sie plötzlich mit einem Porsche zur Arbeit fahren, mit Geldscheinen um sich werfen und in eine Luxusvilla ziehen, bleibt Ihr plötzlicher Reichtum kaum einem Auge verborgen. Wenn Sie keine Neider wünschen und sich nicht unbeliebt machen wollen, gönnen Sie sich nur hier und da etwas Gutes.
  4. Natürlich steht es Ihnen frei, den Gewinn mit Ihrem Partner oder Ihren Freunden oder engsten Verwandten zu teilen – dennoch sollten Sie nicht mit Geldgeschenken um sich werfen, denn das könnte einen falschen Eindruck vermitteln. Wenn Sie Ihren Liebsten eine Freude machen wollen, dann schenken Sie ihnen was Richtiges und kein Geld.
Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
Gesprächskreis "impffrei gesund"
36399 Freiensteinau - OT Ober-Moos
23.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: