Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Tipps & Tricks Ernährung Rezept: Herzhafter Bratapfel mit französischer Ziegenkäsepyramide

Rezept: Herzhafter Bratapfel mit französischer Ziegenkäsepyramide

Archivmeldung vom 01.12.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.12.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: ANICAP - Ziegenkäse aus Frankreich
Bild: ANICAP - Ziegenkäse aus Frankreich

Französische Ziegenkäse sind in der Küche echte Allroundtalente, denn sie geben fast allen Gerichten, von Salaten über Saucen bis hin zu Desserts die besondere Note. Im Video füllt TV-Koch und Ziegenkäse-Liebhaber Carsten Dorhs Äpfel mit Ziegenkäse, Thymian und Honig und gratiniert sie im Backofen. Besser kann man die kalte Jahreszeit kaum genießen!

 

Herzhafter Bratapfel mit Ziegenkäsepyramide

Zutaten für 4 Personen:

1 französische Ziegenkäsepyramide, ca. 200 g
4 Cox Orange-Äpfel
4 Zweige Thymian
2 EL Honig
1 EL Butter
2 EL Pinienkerne für die Deko

Zubereitung:

Das Kerngehäuse der Äpfel mit einem Ausstecher großzügig entfernen und den Boden etwas abschneiden, damit sie besser stehen. Schale mit einem Messer rundherum ca. zehnmal schräg einschneiden, damit sie beim Backen nicht aufplatzt.

Ziegenkäsepyramide in Stücke schneiden, in die Äpfel füllen und oben noch etwas heraus schauen lassen. Den Thymian darauf legen und mit Honig bestreichen bzw. beträufeln. Eine feuerfeste Auflaufform mit der Butter ausreiben und die Äpfel hinein geben. Im vorgeheizten Ofen bei 160°C je nach Größe ca. 25 Minuten backen.

Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl goldgelb rösten und später über die Äpfel streuen.

Porträt Ziegenkäsepyramide:

Pyramiden gehören sicherlich zu den interessantesten Formen der französischen Ziegenkäsevielfalt. Häufig werden Frischkäse als Pyramide angeboten. Die beiden bedeutendsten Vertreter sind jedoch der Pouligny Saint-Pierre AOP und der Valençay AOP. Ersterer stammt aus dem mittleren Loiretal, eine weiße Rinde und ein dezentes feines Ziegenaroma mit leicht säuerlichen, nussigen Noten. Charakteristisch für den Valençay ist die graue, mit Pflanzenkohle bestäubte Rinde und die Form einer Pyramide ohne Spitze. Man sagt, er habe früher einmal die Form einer vollständigen Pyramide gehabt. Doch als Napoleon nach seiner verheerenden Niederlage aus Ägypten im Schloss Valençay Halt machte und den Käse sah, der ihn an die ägyptischen Pyramiden erinnerte, habe er sein Schwert gezogen und die Spitze abgehackt. Beide, Pouligny-Saint-Pierre und Valençay, tragen sowohl das französische als auch das europäische Siegel für geschützte Herkunft AOC bzw. g.U. (frz. AOP).

Quelle: ANICAP - Ziegenkäse aus Frankreich

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte heult in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige