Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Tipps & Tricks IT/Computer 7 Fragen vor dem Kauf eines Druckers

7 Fragen vor dem Kauf eines Druckers

Archivmeldung vom 17.08.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.08.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
Drucker
Drucker

Foto von George Milton von Pexels

Wenn man plant, ein Druckgerät zu kaufen, sollte man sich die folgenden Fragen stellen, um die richtige Wahl, für sich zu treffen.

Wie viel kann ich für einen Drucker ausgeben?

Dies ist die erste Frage, die man sich stellen sollte. Auch wenn man sich bereits für das Modell entschieden hat, ist es besser herauszufinden, ob der Preis den technischen Eigenschaften entspricht. Vielleicht sollten man nach einem Gerät mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis suchen?

Wie viel muss ich für den Druck ausgeben?

Man sollte keinen billigen Drucker kaufen und dann etwa 6 Monate lang den gleichen Betrag für Verbrauchsmaterialien ausgeben. Ebenfalls sollte man daran denken, dass beim Drucken von Dokumenten in Farbe ein Produkt mit einzelnen Patronen für jede Farbe ausgewählt werden sollte. Daher sollte man sich vorab über andere Optionen Gedanken machen: Besser nachfüllbare Tintenpatronen oder ein kontinuierliches Tintenversorgungssystem kaufen? Heutzutage ist es ganz einfach, solche Produkte im Internet zu finden. Zum Beispiel bietet smart ink eine große Auswahl an Druckerpatronen für Epson, Canon, HP und Brother.

Welchen Drucker soll ich kaufen?

Hier kann man zwischen Tintenstrahl- oder Laserdruckern wählen. Natürlich unterscheiden sie sich in Kosten, Qualität und Druckgeschwindigkeit. Daher ist es wichtig zu wissen, wie man wählt. Wichtig ist hier, den Umfang und die Nutzungsbedingungen, die Kosten für Verbrauchsmaterialien, den Stromverbrauch usw. berücksichtigen. Hilfreich ist es, dieses Thema gründlich zu studieren und Vor- und Nachteile abzuwägen, gegebenenfalls Experten zu konsultieren.

Benötige ich Farbdruck?

Die Frage kann so umformuliert werden: „Wie oft werde ich Farbdruck verwenden?“ Es gibt Monochrom- und Farbtintenstrahldrucker. Letztere verwenden mindestens 4 Farben, aber das Farblimit wird jedes Jahr nach hinten verschoben. Wenn man ein Gerät für den Fotodruck verwenden möchte, sollte man sich klar machen, welche Qualität man benötigt. Für den nicht professionellen Fotodruck reicht ein normaler 4-Farben-Tintenstrahldrucker. Nun, wenn man anspruchsvoller ist, sollte man auf Geräte achten, welche 6, 8, 9 oder mehr Farben verwenden.

Welches Gerät brauche ich?

Wenn man mehr als einmal pro Woche Dokumente scannen oder kopieren möchte, sollte man ernsthaft in Erwägung ziehen, ein Multifunktionsgerät zu kaufen. Moderne Multifunktionsgeräte können bis zu 4 Funktionen beinhalten. Darüber hinaus können einige dieser multidirektionalen Druckgeräte mehrere Funktionen gleichzeitig ausführen.

In welchem ​​Format möchte ich drucken?

Sollte man mit einen Drucker nicht für Außenwerbung oder Industriedruck benötigen, dann reichen A4- oder A3-Geräte. In vielen Fällen neigen wir dazu, durch die große Auswahl an Technik, Geräte mit Optionen zu kaufen, welche man möglicherweise nie ausprobiert. Wenn man zum Beispiel nur alle fünf Jahre mal ein Original im Großformat drucken möchte, lohnt es sich dann, dafür zu viel zu bezahlen und ein Gerät dafür zu kaufen?

Welche Schnittstellen benötige ich?

Der Drucker und das All-in-One-Gerät können über Ethernet-Verbindungen, eine PictBridge-Kamera und einen Computer verfügen. Man kann das Druckgerät über USB oder Wi-Fi mit einem PC verbinden. Neuere Geräte, die hauptsächlich auf das Drucken zu Hause oder im Unternehmen ausgerichtet sind, unterstützen Remote-Arbeitsdienste. Dazu gehören AirPrint, Google Cloud Print, E-Mail-Druck und Zusatzdienste der Hersteller.

----

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte statur in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige