Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Tipps & Tricks Allgemein 5 Tipps: So klappt der Gebrauchtwagenverkauf

5 Tipps: So klappt der Gebrauchtwagenverkauf

Archivmeldung vom 22.10.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.10.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
Autohändler (Symbolbild)
Autohändler (Symbolbild)

Foto von David McBee von Pexels

Egal, ob man Familienzuwachs erwartet und das jetzige Auto zu klein und nicht mehr praktikabel ist, oder ob man sich aufgrund seiner veränderten Lebenssituation oder des Wunsches nach Veränderung ein neues Auto anschaffen will, das aktuelle Auto muss weg. Natürlich möchte man auch noch einen guten Preis beim Verkauf des Autos erzielen. Häufig wird das Geld gleich in das neue Auto investiert oder es hilft zur Verwirklichung anderer Lebensziele.

Um den Gebrauchtwagenverkauf bestmöglich und reibungslos abzuwickeln, folgen fünf Tipps:

1. Nutzen Sie die Möglichkeiten der verschiedenen Verkaufsportale

Heutzutage gibt es zahlreiche Online-Portale wie zum Beispiel Deinautoankauf.com, in welche man ein Auto in wenigen Schritten inserieren kann. Hierzu muss man lediglich die Daten des Fahrzeuges, wie beispielsweise Leistung, gefahrene Kilometer, Ausstattung sowie den gewünschten Verkaufspreis angeben und den Zustand und die Optik mit ein paar Bildern aufzeigen. Wenn andere Personen aufmerksam auf Ihr Fahrzeug werden, können diese sich bei Ihrer hinterlegten Telefonnummer oder E-Mail melden. Nach einem Besichtigungstermin können Sie sich mit dem potentiellen Käufer des Autos über den endgültigen Preis einigen. Aber auch ein Inserat in der örtlichen Zeitung kann einige Interessierte erreichen.

2. Antworten Sie nur auf seriöse Anfragen

Es besteht immer die Gefahr, dass sich kriminelle Leute bereichern wollen. Solche Personen kann man zum Teil schon an der ersten Nachricht erkennen. Wenn Ihnen etwas suspekt vorkommt, wie beispielsweise sehr falsche Rechtschreibung oder unmittelbar die Aufforderung nach der Herausgabe persönlicher Daten, wie Bankverbindung, etc., dann ist erhöhte Vorsicht geboten. Solche Anfragen sollten Sie zu Ihrer Sicherheit vermeiden. Auch wenn es bereits zu einem Besichtigungstermin gekommen ist, verzichten Sie niemals auf einen schriftlichen Kaufvertrag. Nur mit einem solchen schriftlichen Dokument können Sie immer belegen, dass der Verkauf tatsächlich so stattgefunden hat und dass beide Parteien Ihren Pflichten aus dem Kaufvertrag nachgekommen sind.

3. Lassen Sie Ihre Inserate Korrekturlesen

Auch wenn Sie alle Angaben zu Ihrem Auto gewissenhaft abgeschrieben haben, kann es immer leicht passieren, dass man etwas übersehen oder falsch abgetippt hat. Dem Verfasser selbst fallen solche Fehler oft nicht mehr auf. Aus diesem Grund kann es helfen, wenn eine fremde Person nochmals alle Angaben überprüft. Für einen Käufer kann dies entscheidend sein, ob er sich für das Auto entscheidet. Bei einem seriösen Angebot muss auch die Rechtschreibung stimmen!

4. Putzen Sie das Auto sorgfältig

Wenn ein potentieller Käufer auf den Besichtigungstermin kommt, ist es entscheidend, in welchem Zustand das Auto vor ihm steht. Ein verdrecktes Auto wird niemals einen guten Eindruck auf den Käufer machen. Dieser stellt sich die Frage, ob das Auto niemals richtig gepflegt wurde. Außerdem lässt ein ungepflegtes Äußeres auch auf ein schlechtes sonstiges Umgehen mit dem Auto schließen. Der geringe Aufwand für die Reinigung vor dem Verkauf hat extremen Einfluss auf die Entscheidung des Interessenten.

5. Bereiten Sie sich auf das Verkaufsgespräch vor

Typische Fragen sind zum Beispiel: Warum verkaufen Sie das Auto? Wie viele Vorbesitzer hat das Auto? Gibt es Unfallschäden? Wie viel Kilometer ist der Wagen gelaufen? Welche Problemstellen gibt es an dem Auto?
Auf solche Fragen können Sie sich im Vorhinein vorbereiten. Wenn Sie souverän auf die Fragen des Käufers antworten, kann er das Auto mit einem guten Gewissen kaufen. Wenn Sie jedoch keine Antworten parat haben, dann wird sich der Käufer noch einmal nach etwas anderem umschauen.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass mit ein paar kleinen Vorbereitungen der Gebrauchtwagenverkauf viel einfacher gestaltet werden kann als die meisten denken. Das äußere Bild des Autos ist für viele Käufer entscheidend. Mit der richtigen Pflege und den richtigen Bildern kann viel aus dem Verkaufspreis herausgeholt werden.

----

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte brom in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige