Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Tipps & Tricks Allgemein Eine kleine Übersicht der Shisha-Kopf-Arten

Eine kleine Übersicht der Shisha-Kopf-Arten

Archivmeldung vom 08.08.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.08.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Minishisha mit verzierter Bowl.
Minishisha mit verzierter Bowl.

Foto: Trollhead
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bei einer Shisha, so wie sie heute bekannt ist, handelt es sich um eine Wasserpfeife mit Herkunft im arabischen Raum. Üblicherweise wird in einer Shisha aromatisierter Tabak oder solcher mit besonderen Geschmacksrichtungen geraucht. Der Rauch wird durch ein mit Wasser gefülltes Gefäß gezogen, dadurch abgekühlt und bestimmte Bestandteile werden herausgefiltert.

Eine kleine Übersicht der Shisha-Kopf-Arten Welche Arten von Shisha-Köpfen gibt es?

Mittlerweile gibt es eine nahezu unüberschaubare Anzahl an unterschiedlichen Arten von Shisha Köpfen und ständig werden es mehr. Heutzutage wird fast jedes Material für die Produktion eines Shisha Kopfes herangezogen.

Mehrloch-Tonkopf - eine für alle Raucher geeignete Art eines Shisha Kopfes

Ein solcher Kopf wird aus Ton angefertigt und gilt als der Standardkopf schlechthin. Der Preis bewegt sich um einige wenige Euro. Ein solcher Tonkopf kann mit unterschiedlichen Aufsätzen kombiniert werden und sollte in keiner Sammlung fehlen.

Funnel oder Einlochkopf - für fortgeschrittene Raucher zu empfehlen

Es handelt sich um einen Trichter-Kopf, welcher über ein größeres Loch in der Mitte verfügt. Einen solchen Shisha Kopf vor allem fortgeschrittene Raucher zu empfehlen, die sich mit dem Thema Kopfbau ausgiebig beschäftigt haben.

Vortex - sollte man mal ausprobieren

Ein Vortex Kopf ähnelt dem bereits beschriebenen Einlochkopf. Einziger Unterschied ist, dass sich mehrere Löcher seitlich der Erhebung des Kopfes befinden und sich kein großes Loch oben befindet. Bei dieser Art eines Shisha Kopfes kann durch die seitlichen Löcher die Luft durch den kompletten Tabak ziehen und die Aromen perfekt aufnehmen.

Power Bowl - perfekt für fortgeschrittene Raucher geeignet

Eine Power Bowl gibt es in der normalen und in der RT - Variante. Die zweite Variante ist deutlich tabaksparender. Es handelt sich sozusagen um ein Zwitterwesen von einem üblichen Mehrlochkopf und einem Funnel. Die Löcher befinden sich auf einer kleinen Erhebung, wodurch überschüssige Molasse aus dem Tabak nicht durch diese Löcher fließt.

---

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte putzt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige