Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Tipps & Tricks Allgemein Ein paar Tipps für Familien mit Hund, die ein Baby bekommen

Ein paar Tipps für Familien mit Hund, die ein Baby bekommen

Archivmeldung vom 06.06.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.06.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Erwartet ein Paar mit Hund Nachwuchs, verhält sich der Vierbeiner nicht viel anders, als wenn schon ein Geschwister da wäre: Eifersucht ist programmiert. Bereiten Sie ihren Hund frühzeitig darauf vor, dass für ihn nicht mehr so viel Zeit bleibt wie bisher, rät die Berliner Tierpsychologin Gabriele Zuske im Apothekenmagazin "BABY und Familie".

Reduziert man die Zeit mit dem Hund bereits einige Monate vor der Geburt, bringt er dies nicht mit dem Baby in Verbindung. Ist das Kind da, heißt die oberste Regel: Lassen Sie den Hund - egal welcher Rasse und Größe - nie unbeaufsichtigt mit dem Kind. Verbringen Eltern Zeit mit dem Baby, sollten sie den Hund dazuholen, ihn loben und mit Leckerchen belohnen. Später muss der Hund lernen, dass das Kind in der Hierarchie über ihm steht. Für ihn ist seine Familie das Rudel. Rangniedrigere Mitglieder werden gerne einmal gepiesackt. "Lassen Sie das Kind den Hund füttern", rät Zieske. "Wer das Futter austeilt, steht in der Rangfolge höher." Lernt das Kind dann auch noch, den Hund in gewissen Situationen erst einmal zu ignorieren, etwa wenn der einen Ball anschleppt, mit dem jetzt gefälligst gespielt werden soll, weiß der Vierbeiner: Das Kind steht in der Rangordnung höher. Für den Hund ist das normales Rudelverhalten. Spielkamerad bleibt das Kleine für ihn trotzdem.

Quelle: Wort und Bild "BABY und Familie"

 

Videos
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Gandalf Lipinski: "Von der großen Mutter zum Vatergott"
Gandalf Lipinski: "Von der großen Mutter zum Vatergott"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte straps in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige