Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Studie: Klimafreundliche Mobilität sichert Arbeitsplätze in Österreich

Studie: Klimafreundliche Mobilität sichert Arbeitsplätze in Österreich

Archivmeldung vom 30.10.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.10.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Gabi Eder / pixelio.de
Bild: Gabi Eder / pixelio.de

Durch "klimafreundliche Mobilität" werden in Österreich laut einer Studie jährlich 200.000 Vollzeit-Arbeitsplätze gesichert. Dies zeigt eine Untersuchung des Verkehrsclub Österreich (VCÖ) in Kooperation mit dem Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT).

"Nachhaltige Mobilität sichert nachhaltige Arbeitsplätze. Deshalb zahlt sich unsere Verkehrspolitik doppelt aus. Denn wir setzen sowohl auf den gezielten Ausbau der öffentlichen Verkehrsmittel als auch auf intelligente und umweltfreundliche Lösungen, um Verkehrswege klug zu planen und Verkehrsmittel sinnvoll miteinander zu verknüpfen", sagte Verkehrsministerin Doris Bures.

Der VCÖ-Bericht legt dar, dass über die Hälfte der 200.000 Arbeitsplätze durch Bahnunternehmen und einheimische Bahnzulieferindustrie gesichert wird, sowie zehn Prozent durch eine laut der Studie unterschätzte Fahrradwirtschaft. Die Verringerung der Abhängigkeit vom Erdöl sei ein weiterer positiver Faktor der klimafreundlichen Mobilität, sagte VCÖ-Experte Gansterer.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte treck in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige