Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Velbert: 68-Jährige per WhatsApp betrogen

Velbert: 68-Jährige per WhatsApp betrogen

Freigeschaltet am 23.11.2022 um 12:32 durch Sanjo Babić
Symbolbild Bild: Polizei
Symbolbild Bild: Polizei

Bislang unbekannte Betrüger haben am Dienstag (22. November 2022) eine 68-jährige Velberterin um eine niedrige vierstellige Summe betrogen. Die Tatverdächtigen kontaktierten die Frau zunächst per SMS und wechselten dann zum Messenger-Dienst WhatsApp. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Das war geschehen:

Gegen 17.40 Uhr wurde eine 68-jährige Frau aus Velbert-Neviges von einer ihr unbekannten Nummer per SMS kontaktiert. Der oder die Tatverdächtigen gaben sich als ihre Tochter aus, deren Handy kaputt sei und die nun über ihr altes Gerät Kontakt aufnehmen würde. Die 68-Jährige hielt die Angaben für glaubhaft. Auf Wunsch der vermeintlichen Tochter wechselte die Konversation zum Messenger-Dienst WhatsApp. In der weiteren Folge forderten der oder die Betrüger die Begleichung von Rechnungen.

Die 68-Jährige kam der Aufforderung nach und überwies einen niedrigen vierstelligen Betrag. Als die Betrüger später nach den Kreditkartendaten der Frau fragten, wurde sie misstrauisch, beendete die Kommunikation und informierte die Polizei, die ein Ermittlungsverfahren einleitete.

Die Polizei wiederholt eindringlich ihre Warnungen: Reagieren Sie niemals auf Nachrichten von unbekannten Nummern, die von vermeintlichen Angehörigen versendet werden. Erkundigen Sie sich immer zunächst direkt und persönlich bei Ihren Angehörigen, ob wirklich ein Rufnummernwechsel vorliegt. Gehen Sie auf keinen Fall auf Zahlungsaufforderungen ein und informieren Sie im Zweifelsfall immer die Polizei unter Notruf 110.

Quelle: Polizei Mettmann (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bonn in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige