Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Claims Funding Europe reicht Klage gegen europäisches LKW-Kartell ein

Claims Funding Europe reicht Klage gegen europäisches LKW-Kartell ein

Archivmeldung vom 20.07.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.07.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Thorben Wengert  / pixelio.de
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Im Anschluss an die Bekanntgabe der Europäischen Kommission, Geldstrafen in Höhe von 3 Milliarden EUR gegen fünf Hersteller von LKWs für ihre Teilnahme an einem langwährenden Kartell verhängt zu haben, bestätigen das Prozessfinanzierungsunternehmen Claims Funding Europe und die bekannte niederländische Kanzlei BarentsKrans, dass sie im Auftrag aller Unternehmen Europas, die LKWs im Kartellzeitraum von 1997 bis 2011 gekauft haben, eine Klage vorbereiten und einreichen werden.

Claims Funding Europe und BarentsKrans verfügen beide über umfassende Erfahrungen bei Schadensersatzansprüchen im Auftrag von Unternehmen, die aufgrund von Kartellen Schaden erlitten haben. Ihr Luftfrachtfall in Amsterdam ist derzeit die größte private Schadenersatzklage in Europa. Martin Hyde, Leiter von Claims Funding Europe, ist der Meinung, dass der LKW-Kartell-Fall potenziell noch größer ist.

Herr Hyde erklärte: "Das Ausmaß des Kartells, dass die LKW-Hersteller zugegeben haben, ist enorm. Unternehmen in ganz Europa wurden davon hart getroffen.

"Für nahezu 14 Jahre wurden alle der Millionen von LKWs, die in Europa verkauft wurden, zu bedeutend höheren Preisen verkauft, da eine geheime und rechtswidrige Preisfestsetzung vorgenommen wurde."

"Durch die Kommentare der EK wird deutlich, dass die Kommission gerne eine Einigung und Festlegung der Geldstrafen mit den LKW-Unternehmen erreichen wollte, um für Unternehmen, die zu viel für ihre LKWS gezahlt haben, die Möglichkeit einer Entschädigung zu schaffen. Unser Fall ermöglicht großen und kleinen Unternehmen aus ganz Europa genau das."

Unternehmen, die Beratung oder eine Rechtsvertretung in Verbindung mit Schadensersatzansprüchen aufgrund des LKW-Kartells wünschen, sind dazu eingeladen, Claims Funding Europe und BarentsKrans zu kontaktieren.


Quelle: Claims Funding Europe (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte klagte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige