Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes In Deutschland daheim

In Deutschland daheim

Archivmeldung vom 24.09.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.09.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Landschaft in den Bayerischen Alpen: Ramsau bei Berchtesgaden, im Hintergrund die Reiteralpe
Landschaft in den Bayerischen Alpen: Ramsau bei Berchtesgaden, im Hintergrund die Reiteralpe

Foto: Softeis
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Mehr als die Hälfte der Bundesbürger fühlen sich in erster Linie als Deutsche. In einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid im Auftrag des Magazins Reader's Digest sagen dies 57 Prozent der insgesamt 1004 befragten Personen. 23 Prozent verstehen sich dagegen vor allem als Europäer und 14 Prozent als Einwohner eines Bundeslandes.

Dabei treten deutliche regionale Unterschiede zutage: In Nordrhein-Westfalen stellen gerade einmal 6 Prozent der Befragten das Bundesland in den Vordergrund, im Freistaat Bayern sind es dagegen fast ein Viertel (22 Prozent), die sich selbst in erster Linie als Bayern sehen. Der Anteil derjenigen, die sich eher als Europäer begreifen, ist übrigens in Nordrhein-Westfalen und Bayern mit 22 beziehungsweise 21 Prozent beinahe gleich groß.

Besonders europäisch gesinnt sind die jüngsten Umfrageteilnehmer (14-29 Jahre), von denen 29 Prozent sich in erster Linie als Europäer sehen, während dies in der Generation 60+ nur 19 Prozent tun. Auch geschlechtsspezifisch gibt es Unterschiede: Männer scheinen den europäischen Gedanken etwas mehr verinnerlicht zu haben als Frauen (26 zu 21 Prozent). Zwischen Ost und West sind ebenfalls Abweichungen feststellbar - 24 Prozent der Einwohner in den "alten" Bundesländern fühlen sich als Europäer, im Osten sind es 20 Prozent.

Quelle: Reader's Digest Deutschland (ots)

Videos
Impfen (Symbolbild)
Sind die mRNA-Vakzine keine Impfstoffe?
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bereit in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige