Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Bayern: 18-Jähriger nach Geisterfahrt tödlich verunglückt

Bayern: 18-Jähriger nach Geisterfahrt tödlich verunglückt

Archivmeldung vom 01.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Petra Bork / pixelio.de
Bild: Petra Bork / pixelio.de

Auf der Bundesstraße zwischen Ingolstadt und Augsburg ist ein 18-Jähriger aus dem Raum Augsburg am Donnerstag tödlich verunglückt.

Kurz vor der Ausfahrt Schrobenhausen war der Fahrer eines Kleintransporters um ca. 11:35 Uhr aus bisher ungeklärten Gründen in den Gegenverkehr geraten und mit einem entgegenkommenden Lkw zusammengestoßen. Dabei wurde der junge Mann in seinem Fahrzeug eingeklemmt und starb noch am Unfallort. Der Fahrer des 40-Tonners blieb unverletzt. Durch den Unfall kam es auf der B300 bis 16:30 Uhr zu einer Vollsperrung.

Die Fahrbahn, auf der sich der Unfall ereignete, soll wegen Reparaturarbeiten am Freitag noch einmal gesperrt werden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bauch in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige