Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Handy-Gaffer - Jetzt filmt die Polizei zurück

Handy-Gaffer - Jetzt filmt die Polizei zurück

Archivmeldung vom 05.06.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.06.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: "obs/AUTO BILD"
Bild: "obs/AUTO BILD"

Verkehrsunfälle haben schon immer Schaulustige angezogen. Doch anders als früher, geben sich diese im Smartphone-, YouTube- und Twitter-Zeitalter nicht mehr mit einem verstohlenen Blick durch das Seitenfenster zufrieden. "Der Voyeurismus hat zugenommen, es gibt keinen schweren Unfall mehr, bei dem nicht gefilmt wird", sagt Hartmut Berg, Opferschützer bei der Kölner Polizei, in der neuesten Ausgabe von AUTO BILD (Ausgabe 23). Die Gaffer kennen keine Grenzen, stören massiv die Arbeit von Rettern und Polizei und traumatisieren mit ihren Clips Unfallopfer und Angehörige.

"Unerträglich", findet auch Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger: "Wenn Autofahrer von der anderen Seite extrem langsam fahren, um den Unfallort mit der Handykamera filmen zu können, dann ist eine Grenze überschritten", so der Sozialdemokrat. Sein Bundesland und Niedersachsen haben als erste reagiert: Mit mobilen Sichtschutzwänden werden Neugierige ab sofort ausgesperrt. Außerdem filmt die Polizei zurück, um Autofahrer zu überführen, die gegen das Handyverbot am Steuer verstoßen. "Nach einem schweren Unfall haben Polizisten und Rettungskräfte eigentlich Besseres zu tun", so AUTO BILD-Redakteur Claudius Maintz. "Da Gaffen an sich nicht verboten ist, wird der blick- und kameradichte Mobilzaun die meisten Video-Voyeure aber zumindest ärgern - zumindest, solange sie nicht auf der anderen Seite liegen."

Die vollständige Reportage lesen Sie in der aktuellen Ausgabe 23/2015 von AUTO BILD.

Quelle: AUTO BILD (ots)

Videos
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte shimmy in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige