Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Rekord bei Anträgen auf E-Auto-Förderung

Rekord bei Anträgen auf E-Auto-Förderung

Archivmeldung vom 04.11.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.11.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Mehr Jobcenter Mitarbeiter = Höhere Gängelungsquote von zumeist unvermittelbaren Menschen => Mehr Sanktionen = Statistisch weniger Langzeitarbeitslose (Symbolbild) (Bürokratie)
Mehr Jobcenter Mitarbeiter = Höhere Gängelungsquote von zumeist unvermittelbaren Menschen => Mehr Sanktionen = Statistisch weniger Langzeitarbeitslose (Symbolbild) (Bürokratie)

Bild: Bernd Kasper / pixelio.de

Der Bund verzeichnet einen Antragsrekord für die Förderung von Elektroautos. Das berichtet "Bild" unter Berufung auf Angaben aus dem Bundeswirtschaftsministerium. Demnach wurden allein im Oktober 32.324 solcher Anträge eingereicht. Das seien dreimal so viele Anträge wie im Vorjahresmonat.

Seit Juli dieses Jahres sind den Angaben zufolge bereits mehr als 100.000 Anträge gestellt worden. Das sei mehr als die Gesamtzahl des Vorjahres. Mit dem sogenannten Umweltbonus werden reine Elektroautos, sowie Hybrid- und Wasserstoff-Fahrzeuge gefördert. Zur Bearbeitung der Vorgänge hat das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) die Zahl der zuständigen Mitarbeiter um 40 Prozent aufgestockt.

Wie die "Bild-Zeitung" schreibt, soll ab 16. November zudem die Kombination des "Umweltbonus" mit anderen öffentlichen Förderprogrammen wieder möglich sein. Eine solche Kumulation war seit 8. Juli untersagt. Der Kauf eines Plug-in-Hybridautos wird von der Bundesregierung und den Fahrzeugherstellern mit bis zu 6.750 Euro gefördert. Für reine E-Autos erhalten Käufer bis zu 9.000 Euro Zuschuss. Der staatliche Anteil an der Förderung war im Juli 2020 als Teil des Corona-Konjunkturpakets verdoppelt worden. Diese Verdoppelung gilt bis Ende 2021.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hetzt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige