Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes BKA-Präsident lobt Großrazzia gegen Neonazis

BKA-Präsident lobt Großrazzia gegen Neonazis

Archivmeldung vom 06.04.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.04.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Holger Münch (2019)
Holger Münch (2019)

Foto: Olaf Kosinsky
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Präsident des Bundeskriminalamts (BKA), Holger Münch, erwartet, dass von der Großrazzia gegen die Neonazi-Szene am Mittwoch eine Signalwirkung ausgeht. "Mit den heute durchgeführten Exekutivmaßnahmen ist den Ermittlungsbehörden ein wichtiger Schlag gegen rechte Netzwerke gelungen", sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland".

Dieser Schlag stelle "einen weiteren großen Erfolg mit Signalwirkung im Kampf gegen die Politisch Motivierte Kriminalität" dar. Rechtsmotivierte Straftaten seien nach wie vor die größte Bedrohung im Bereich der Politisch Motivierten Kriminalität in Deutschland, so Münch. "Das BKA geht daher in enger Zusammenarbeit mit anderen Sicherheitsbehörden sehr konsequent gegen die gewaltbereite rechtsextremistische Szene vor."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte duckt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige