Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Deutschlands Familien fehlen täglich 3 Stunden gemeinsame Zeit

Deutschlands Familien fehlen täglich 3 Stunden gemeinsame Zeit

Archivmeldung vom 18.03.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.03.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Aktenberg, Überarbeitet, Hektik, Streß, Büro (Symbolbild)
Aktenberg, Überarbeitet, Hektik, Streß, Büro (Symbolbild)

Bild: Stefan Bayer / pixelio.de

Zum Tag des Glücks: Zeit für die Familie steht für viele Eltern an erster Stelle. Das hat eine aktuelle GfK-Studie* im Auftrag der Aktion #FamilienChancen von Procter & Gamble ergeben. Dabei geben Eltern an, dass sie sich jeden Tag zusätzliche 3 Stunden gemeinsame Familienzeit wünschen.

Im Durchschnitt haben die 1.867 befragten Personen nach eigenen Angaben etwas mehr als 6 Stunden täglich Zeit für Aktivitäten mit ihren Kindern. Der größte Teil entfällt dabei mit rund 1,5 Stunden auf das gemeinsame Essen und über den Tag reden. Für das perfekte Familienglück wünschen sich die Eltern mehr Zeit fürs Kochen, Vorlesen, Spielen und Ausflüge und außerdem zusätzliche Momente für das gemeinsame Essen und über den Tag reden.

Drei Stunden mehr gemeinsame Zeit wünschen sich Eltern täglich für Freizeitaktivitäten. Spitzenreiter ist der Wunsch, mehr Zeit fürs Kochen zu haben mit 41 Prozent, gefolgt von Vorlesezeit, dem gemeinsamen Essen und über den Tag reden mit jeweils 31 Prozent. Über ein Viertel der Mütter und Väter (26 Prozent) möchten täglich mehr mit ihren Kindern spielen oder als Familie Ausflüge unternehmen (23 Prozent).

Die Top 5 Aktivitäten für die sich Eltern mehr Zeit wünschen:

  1. Kochen: 41 Prozent
  2. Vorlesen: 31 Prozent
  3. Gemeinsames Essen und über den Tag reden: 31 Prozent
  4. Spielen: 26 Prozent
  5. Ausflüge: 23 Prozent

"Eltern machen einen Spitzenjob und meistern jeden Tag die Herausforderungen des Alltags, auch wenn die Zeit knapp wird. Mit der Aktion #FamilienChancen möchten wir ihnen die Anerkennung zollen, die ihnen gebührt und gleichzeitig Initiativen finanziell unterstützen, die hilfebedürftigen Familien in ihrem Alltag praktischen Beistand bieten", betont Gabriele Hässig, Geschäftsführerin Kommunikation & Nachhaltigkeit der Procter & Gamble Gruppe DACH.

So hilft die Aktion #FamilienChancen

Viele Familien können sich aus unterschiedlichen Gründen nicht die gewünschte Zeit nehmen und benötigen im Alltag Unterstützung durch Vereine und Institutionen, die sich etwa am Nachmittag um die Betreuung von Kindern kümmern. Zum Start der Bundesligasaison 2018/19 hat Procter & Gamble die Aktion #FamilienChancen ins Leben gerufen, um Familien bei ihren täglichen Herausforderungen zu helfen. Unterstützt wird diese Aktion vom FC Bayern München, da auch für den Verein Familien das wichtigste Team im Alltag sind. Mit jedem Liga-Tor, das die Profis des FC Bayern München in der aktuellen Saison erzielen, fließen 500 Euro in einen Spendentopf. Außerdem stellt Procter & Gamble bei jedem Kauf eines P&G Produktes im Aktionszeitraum des jeweiligen Handelspartners zusätzliche Fördermittel zur Verfügung.

*Online-Umfrage (2018) der GfK im Auftrag von Procter & Gamble unter 1.867 Personen ab 16 Jahre mit Kindern unter 18 Jahren

Weitere Informationen zur Aktion unter: www.zusammen-fuer-familienchancen.de

Quelle: Procter & Gamble Germany GmbH & Co Operations oHG (ots)

Anzeige:
Videos
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
NHS 3.0
Das Universalgenie, die NHS 3.0
Termine
Kongress der vereinten Wissenschaften
66130 Saarbrücken
18.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige