Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Bahnstrecke Berlin-Hannover erst Mitte Dezember ohne Umleitung

Bahnstrecke Berlin-Hannover erst Mitte Dezember ohne Umleitung

Archivmeldung vom 02.09.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.09.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: R. B. / pixelio.de
Bild: R. B. / pixelio.de

Der Verkehr über die vom Hochwasser geschädigte ICE-Strecke Berlin-Hannover wird laut Bahnchef Rüdiger Grube erst Mitte Dezember normal fließen. "Wir sind vom Hochwasser schwer getroffen worden - schlimmer als im Jahr 2002", sagte Grube dem Nachrichtenmagazin "Focus".

Die Feuchtigkeit stecke an der ICE-Trasse noch tief im Boden. Erst im September könne die Bahn sagen, wann der Verkehr wieder normal und ohne Umleitung läuft. "Unser Ziel: Spätestens zum Fahrplanwechsel am 15. Dezember. Daran arbeiten wir mit Hochdruck."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
"Coronavirus": Alles nur ein großer Fake?
"Mut der Film"
Weit mehr als ein mutiges Filmprojekt - "Mut der Film"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schild in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen