Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Magdeburg: Raser liefert sich wilde Verfolgungsjagd mit Polizei

Magdeburg: Raser liefert sich wilde Verfolgungsjagd mit Polizei

Archivmeldung vom 02.10.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.10.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: SCHAU.MEDIA / pixelio.de
Bild: SCHAU.MEDIA / pixelio.de

In Magdeburg hat sich ein flüchtiger Raser eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert und konnte nur durch ein großes Aufgebot an Einsatzkräften gestoppt werden. Der 25-jährige Audifahrer versuchte durch seine Flucht einer Verkehrskontrolle zu entkommen, teilte die Polizei mit.

Dabei verursachte er einen Unfall, rammte einen Streifenwagen sowie andere Verkehrsteilnehmer, wendete auf dem Magdeburger Ring und flüchtete, streckenweise als Geisterfahrer, bis nach Altenweddingen. Erst ein Großaufgebot aus 14 Polizeifahrzeugen und einem Hubschrauber konnte den polizeilich bekannten Mann nach einstündiger Jagd vor dessen Wohnung stellen. Der Flüchtige besitzt laut Polizei auch keinen gültigen Führerschein.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte optik in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen