Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Käßmann solidarisiert sich mit katholischer Frauenbewegung

Käßmann solidarisiert sich mit katholischer Frauenbewegung

Archivmeldung vom 24.07.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.07.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Margot Käßmann (2017)
Margot Käßmann (2017)

Foto: © Superbass / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die evangelische Theologin Margot Käßmann solidarisiert sich mit der katholischen Frauenbewegung Maria 2.0. "Wie oft ist das Bild von Kirche in aller Welt immer noch von Männern bestimmt", schreibt sie in einem Beitrag für die "Zeit"-Beilage "Christ & Welt".

Deshalb finde sie die Bewegung in der römisch-katholischen Kirche gut. Den Kampf für die Frauenordination in der evangelischen Kirche habe sie immer bewundert. "Was für Auseinandersetzungen mussten da geführt und welche Demütigungen hingenommen werden", so Käßmann. Junge Pfarrerinnen wolle sie deshalb ermutigen, sich nicht zu verbiegen: "Seid so unabhängig und frei, wie ihr nur könnt, freut euch an diesem so besonderen Beruf, den in anderen Kirchen Frauen noch immer nicht ausüben dürfen." Käßmann war von 2009 bis 2010 Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige