Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Studie: Soziale Netzwerke verführerischer als Sex

Studie: Soziale Netzwerke verführerischer als Sex

Archivmeldung vom 09.10.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.10.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Gerd Altmann/graphicxtras / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann/graphicxtras / pixelio.de

Soziale Netzwerke sollen verführerischer sein als Sex. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Universität Chicago. Demnach sei es für die Mehrzahl der Menschen, die an der Studie teilgenommen haben, verführerischer gewesen, soziale Netzwerke auf neue Kommentare oder Bilder zu überprüfen als Sex zu haben oder eine Zigarette zu rauchen.

"Dem Verlangen nach sozialen Netzwerken kann schwerer widerstanden werden als Sex, weil soziale Netzwerke viel häufiger verfügbar sind", sagte Wilhelm Hofmann, leitender Autor der Studie, der "Los Angeles Times". An der Studie nahmen 205 Personen im Alter zwischen 18 und 85 Jahren teil. Die Teilnehmer wurden über ihre Smartphones sieben Mal pro Tag danach gefragt, ob sie in den vergangenen 30 Minuten den Wunsch nach Sex, Alkohol, Zigaretten oder sozialen Netzwerken verspürt hätten und ob sie diesem erlegen seien oder nicht.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wollig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige