Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Ehrenvorsitzender Dr. Philipp von Bismarck verstorben

Ehrenvorsitzender Dr. Philipp von Bismarck verstorben

Archivmeldung vom 24.07.2006

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.07.2006 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Der Pressesprecher des Wirtschaftsrates teilt mit: Ehrenvorsitzender Dr. Philipp von Bismarck am 20. Juli 2006 in Obernholz bei Celle verstorben.

In dankbarer Erinnerung und mit großem Respekt nimmt der Wirtschaftsrat Deutschland Abschied von seinem langjährigen Vorsitzenden und Ehrenvorsitzenden, Dr. Philipp von Bismarck, ehemaliges Mitglied des Europäischen Parlamentes und des Deutschen Bundestages, Träger des Großen Bundesverdienstkreuzes mit Stern und Schulterband des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Von Bismarck wurde am 19. August 1913 in Jarchlin/Pommern geboren und starb am 20. Juli 2006 in Obernholz bei Celle.

Der Verstorbene war von 1935 bis 1945 Soldat, gehörte als Generalstabsoffizier der Widerstandsgruppe um General von Tresckow an und geriet aus dem Untergrund in Kriegsgefangenschaft. Nach Studium der Rechte und der Volkswirtschaft promovierte er bei einem der Väter der Sozialen Marktwirtschaft, Walter Eucken, in Freiburg. Er war Vorstandsmitglied der Kali Chemie AG und Präsident der Industrie- und Handelskammer Hannover.

Philipp von Bismarck gehörte von 1969 bis 1978 dem Deutschen Bundestag und von 1978 bis 1989 dem Europäischen Parlament an. Als Sprecher der Pommerschen Landsmannschaft ab 1970 und als Mitglied im Lenkungsausschuss des deutsch-polnischen Forums erwarb er sich unschätzbare Verdienste um die Aussöhnung der beiden Nachbarvölker.

1970 bis 1983 war er Vorsitzender des Wirtschaftsrates der CDU e.V., der ihn als Ehrenvorsitzenden mit der Ludwig-Erhard-Gedenkmünze auszeichnete.

Der Präsident des Wirtschaftsrates, Prof. Dr. Kurt J. Lauk MdEP, erklärt in seinem Nachruf: "Der Wirtschaftsrat würdigt mit Philipp von Bismarck einen herausragenden Begleiter Ludwig Erhards. Als erfolgreicher Unternehmer und engagierter Vorsitzender übernahm er in vorbildlicher Weise die Aufgabe, die Ordnung der Sozialen Marktwirtschaft mitzugestalten und fortzuentwickeln. Sein christliches Menschenbild war ihm Orientierung. Die Verwirklichung der freiheitlichen und sozialverpflichteten Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung war ihm höchstes persönliches Anliegen.

Philipp von Bismarck nahm als Vorsitzender des Wirtschaftsrates die Unternehmer in die Pflicht, sich für Staat und Gesellschaft zu engagieren. Wir werden ihm in aufrichtiger Dankbarkeit ein ehrendes Andenken bewahren."

Quelle: Pressemitteilung Wirtschaftsrat der CDU e.V.

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte garde in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige