Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Mann wollte vor der Hochzeit noch in die Waschstraße allerdings mit 101 Stundenkilometer zu schnell

Mann wollte vor der Hochzeit noch in die Waschstraße allerdings mit 101 Stundenkilometer zu schnell

Freigeschaltet am 10.04.2021 um 17:00 durch Anja Schmitt
Bild: Andreas Morlok / pixelio.de
Bild: Andreas Morlok / pixelio.de

Statt der erlaubten 90 Kilometer pro Stunde ist ein junger Mann aus Ludwigshafen in Rheinland-Pfalz mit 191 Stundenkilometern unterwegs gewesen. Als er von der Polizei angehalten und auf die Tempoüberschreitung angesprochen wurde, gab der Autofahrer einen „triftigen Grund“ für die hohe Geschwindigkeit an. Dies meldet das russische online Magazin „SNA News“ .

Weiter heißt es hierzu auf deren deutschen Webseite: "Er sei auf dem Weg zur Waschstraße, weil er am Mittag heiraten werde, teilte der Mann gegenüber der Polizei mit. Neben der Gratulation zur Hochzeit erhielt der Fahrer von den Beamten Informationen zu den Konsequenzen seiner Fahrt: ca. 900 Euro Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg und zwei Monate Fahrverbot. „Trotz allem wünscht die Polizeiautobahnstation Ruchheim alles Gute zur Hochzeit“, heißt es in der Mitteilung der Polizei. "

Quelle: SNA News (Deutschland)

Videos
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte waffe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige