Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Erfolgreicher Weltrekordversuch auf Helgoland

Erfolgreicher Weltrekordversuch auf Helgoland

Archivmeldung vom 15.08.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.08.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Screenshot aus dem Youtube Video "Mission:HD - Der Slackline-Weltrekord (Teaser)"
Screenshot aus dem Youtube Video "Mission:HD - Der Slackline-Weltrekord (Teaser)"

Der Extremsportler Alex Schulz hat es geschafft: Als Erster überhaupt hat er - trotz widriger Witterungsverhältnisse (Wind und Regen) - 271 Meter auf einer Slackline, die über Wasser gespannt war, zurückgelegt. "Ich bin überglücklich, im Rahmen der 'Mission: HD für Helgoland-Tour' auf der Nordseeinsel Helgoland einen neuen Weltrekord1 im Slacklinen über Wasser aufgestellt zu haben", so der 23-jährige Sportler aus dem bayerischen Rosenheim. Die Slackline war zwischen der Landungsbrücke und der Frachtmole gespannt und führte insgesamt rund 280 Meter über die Nordsee.

Der spektakuläre Weltrekordversuch war der Schlussakkord einer bundesweiten Aufklärungskampagne über HDTV - organisiert vom Münchener Unternehmen HD+.

Am linken Arm von Sportler Alex Schulz war ein HD+ Modul befestigt. An Land angekommen überreichte Schulz dieses HD+ Empfangsgerät Helgolands Bürgermeister Jörg Singer und läutete damit die HDisierung der kompletten Insel ein.

Helgoland ist nach dem Weltrekordversuch erste komplette HDTV-Gemeinde

"Ich bin stolz, dank HD+ Bürgermeister der ersten kompletten HDTV-Gemeinde und damit der aktuell modernste TV-Ort Deutschlands zu sein. Alle der rund 900 mit Erstwohnsitz auf Helgoland gemeldeten Haushalte konnten sich nach dem Weltrekordversuch einen HD+ Receiver oder ein HD+ Modul abholen. Zusammen mit einem HDTV-Fernseher können damit alle Helgoländer 50 HDTV-Sender in bestmöglichster Bild- und Tonqualität empfangen", freut sich Helgolands Bürgermeister Jörg Singer.

Dem Weltrekord auf Helgoland vorausgegangen war eine einwöchige, bundesweite Aufklärungstour rund um HDTV. Denn in Bezug auf das hochauflösende Fernsehen halten sich immer noch hartnäckig Falschannahmen. Beispielsweise glauben viele Menschen, dass ein modernes TV-Gerät ausreichend dafür wäre, die bestmögliche Bild- und Tonqualität zu empfangen.

Mit der "Mission: HD für Helgoland. Deutschland macht den HD-Check"-Tour hat HD+ gemeinsam mit Herstellern und Medien daran gearbeitet, diese Irrtümer aus der Welt zu räumen. Eigens dazu ist der aus dem TV bekannte HDTV-Experte Ulf Oswold quer durch die Republik gereist und hat Menschen auf der Straße und an Haustüren über HDTV aufgeklärt.

"Ich danke alle Beteiligten der 'Mission: HD für Helgoland'-Tour. Sie haben maßgeblich dazu beigetragen, HDTV bekannter zu machen. Gemeinsam mit Helgoland als erster kompletter HDTV-Gemeinde der Republik und unseren Partnern Humax, Kathrein, SkyVision, TechniSat und Telestar haben wir ein neues Kapitel in der deutschen Fernsehgeschichte geschrieben", so Timo Schneckenburger, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb bei der HD PLUS GmbH. Alle Informationen zur HDTV-Kampagne gibt es auch online unter www.mission-hd.de.

Quelle: HD PLUS GmbH (ots)

Videos
Symbolbild
Die "Plandemie" und weitere Gaunereien
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte pascal in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen