Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Ex-Gucci-Designer Tom Ford: "Amerika ist am Ende. Amerika war letztes Jahrhundert."

Ex-Gucci-Designer Tom Ford: "Amerika ist am Ende. Amerika war letztes Jahrhundert."

Archivmeldung vom 27.06.2007

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.06.2007 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

"Vergiss Amerika. Amerika ist am Ende. Amerika war letztes Jahrhundert", sagt Ex-Gucci-Designer Tom Ford im Interview mit VANITY FAIR. Er sieht die Kunden seines neuen eigenen Luxus-Labels fern seiner US-amerikanischen Heimat: "Es geht nicht mehr um Amerika, es geht um den Rest der Welt. Es gibt Länder, denen während der vergangenen 80 Jahre aller Materialismus verweigert wurde. Und jetzt sind sie wieder da und wollen ihr Geld für das eine ausgeben - das Beste!"

Laut Ford ist es "die perfekte Zeit", um luxuriöse Herrenmode wie seine eigene zu etablieren, denn er ist sich sicher: "Die Zukunft gehört sexistischen Gesellschaften, in denen sich alles um die Männer dreht." Schon jetzt zieht er die richtigen Männer an. Unter seinen Kunden sind die Schauspieler Daniel Craig und Brad Pitt: "Wir haben Daniel gerade in einen schönen grauen Anzug gekleidet. Er hat Stil, und er weiß, wie er wirkt. Brad haben wir in Cannes eingekleidet, da sah er sehr anders aus als sonst. Er ist ein Filmstar, und ich wollte, dass er auch wie einer aussah", so der Modedesigner.

Der Markt boomt, deshalb will Ford nächstes Jahr neben einer Männer-Kollektion und einem Männerduft auch eine ganze Pflegeserie für Männer vorstellen. Er sagt: "Männer klauen ihren Freundinnen ständig Make-up. Ich kenne so viele Typen, die ihre Freundinnen losschicken, um ihnen Frauenprodukte zu kaufen."

Quelle: Pressemitteilung VANITY FAIR

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mwst in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige