Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Hundewelpen gestohlen - Polizei warnt vor Ankauf

Hundewelpen gestohlen - Polizei warnt vor Ankauf

Archivmeldung vom 02.10.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.10.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Nach dem Diebstahl von zwei Hundewelpen in Hille-Holzhausen ist die Polizei auf der Suche nach Zeugen. Gleichzeitig warnen die Beamten vor dem Ankauf der schwarzen Retriever-Labrador Hunden.

Am vergangenen Sonntag, dem Tag der Bundestagswahl, hatte ein Züchter seine drei Jungtier in einem Rundgehege im Garten seines Hauses an der Minderheider Straße untergebracht. Zuvor hatte er per Zeitungsinserat die Vierbeiner zum Verkauf angeboten.

Als er um kurz nach 17.00 Uhr in den Garten ging, sah er gerade noch zwei junge Männer, die mit etwas schwarzen auf dem Arm auf der Straße in Richtung Denkmal davon rannten. Als er in dem Gehege nachschaute, war nur noch ein Welpe da. Es konnte noch beobachtet werden, dass die Unbekannten mit einem in der Nähe abgestellten silberfarbenen Pkw flüchteten.

Die Polizei hofft bei ihren Ermittlungen nun auf Zeugen, die die Männer samt Auto beobachtet haben oder Angaben zum Verbleib der zwei Hundewelpen machen können. Hinweise werden erbeten unter 0571-88660. Von einem Kauf der Tiere rät die Polizei dringend ab.

Quelle: Kreispolizeibehörde Minden-Lübbecke

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte keimen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige