Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Erste Rufe nach Bundesverdienstkreuz für Lena und Stefan Raab

Erste Rufe nach Bundesverdienstkreuz für Lena und Stefan Raab

Archivmeldung vom 31.05.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.05.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Lena Meyer-Landrut beim Finale für "Unser Star für Oslo" in Köln am 12.03.2010. Bild: NDR/ProSieben/Willi Weber, über dts Nachrichtenagentur
Lena Meyer-Landrut beim Finale für "Unser Star für Oslo" in Köln am 12.03.2010. Bild: NDR/ProSieben/Willi Weber, über dts Nachrichtenagentur

Nach dem deutschen Sieg beim Grand Prix in Oslo haben Politiker von CDU und FDP das Bundesverdienstkreuz für Lena Meyer-Landrut und Stefan Raab gefordert. Der Vorsitzende der Jungen Union (JU), Philipp Missfelder, sagte der "Bild-Zeitung": "Stefan Raab und Lena haben zusammen den Grand Prix gerettet und Deutschland einzigartig präsentiert. Ich schlage dem Herrn Bundespräsidenten deshalb beide für das Bundesverdienstkreuz vor."

CDU-Medienexperte Marco Wanderwitz sagte der "Bild-Zeitung", beide hätten in Europa beeindruckt und sollten deshalb das Verdienstkreuz erhalten. FDP-Medienexperte Burkhardt Müller-Sönsken: "Lena hat mit ihrem Song in wenigen Minuten alle fasziniert. Sie hat es absolut verdient, das Bundesverdienstkreuz zu erhalten."

Bundespräsident Köhler outet sich als Lena-Fan

Auch Bundespräsident Horst Köhler hat sich jetzt als Fan der frischgebackenen Eurovision-Song-Contest-Gewinnerin Lena geoutet. Er sei am Samstagabend mit seiner Familie vor dem Fernseher gesessen und habe Lena die Daumen gedrückt, sagte der der Tageszeitung ""Die Welt"". "Meine Frau und meine Tochter haben mich mit ihrer Begeisterung für Lena angesteckt. Und natürlich habe ich mitgefiebert, bis zum Schluss. Ihr Auftritt war unglaublich kraftvoll, frisch und authentisch." Auch die Bundeskanzlerin Merkel und Vize-Kanzler und Außenminister Westerwelle hatten Lena bereits zu ihrem Sieg gratuliert.

Westerwelle bezeichnet Lena als "Botschafterin für unser Land"

Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) hat die Siegerin des Eurovision Song Contest 2010, Lena Meyer-Landrut, als "Botschafterin für unser Land" bezeichnet. "Zu Ihrem Gewinn des `Eurovision Song Contest` gratuliere ich Ihnen sehr, sehr herzlich. Mit Ihrem mitreißenden Auftritt haben Sie ganz Deutschland begeistert und sich in die Herzen Europas gesungen", so der Außenminister. "Ob gewollt oder nicht, Sie sind eine Botschafterin für unser Land, die in einer Nacht so manches althergebrachtes Vorurteil sympathisch widerlegt hat." Bereits zuvor hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) der Gewinnerin von Oslo zu ihrem Sieg gratuliert. 

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fracht in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige