Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Studie: 2013 kein Sieger im Duell zwischen Discountern und Supermärkten

Studie: 2013 kein Sieger im Duell zwischen Discountern und Supermärkten

Archivmeldung vom 03.02.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.02.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: M.E. / pixelio.de
Bild: M.E. / pixelio.de

Im Duell zwischen Discountern und Supermärkten um die Gunst der Kunden hat es im vergangenen Jahr keinen Sieger gegeben. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" unter Berufung auf neue Zahlen des Marktforschungsinstituts GfK berichtet, legten die Umsätze der beide Vertriebsschienen 2013 um jeweils 3,2 Prozent zu.

Den Billigketten gelang es damit, den Siegeszug der Supermärkte zu stoppen: In den Jahren 2010 bis 2012 waren Supermarktketten deutlich stärker gewachsen als die Discounter. Im Schnitt legten die Umsätze von Super- und Verbrauchermärkten, Discountern und Drogeriemärkten 2013 um 2,7 Prozent zu. Damit war das vergangene Jahr laut "Focus" das wirtschaftlich beste seit fünf Jahren für den hiesigen Lebensmitteleinzelhandel. Ein Großteil der Zuwächse stammt allerdings aus Preiserhöhungen. Größter Preistreiber waren Kartoffeln: Hier lag das Plus im Vergleich zu 2012 bei 28,7 Prozent.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Livestream aus Berlin vom 1.8.2020
Demo von Corona-Skeptikern in Berlin beendet
America's Frontline Doctors
America's Frontline Doctors - Das zensierteste Video auf deutsch
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte regte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen