Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Hochwasser in Oberbayern: Kreis Weilheim löst Katastrophenalarm aus

Hochwasser in Oberbayern: Kreis Weilheim löst Katastrophenalarm aus

Archivmeldung vom 06.06.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.06.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: kladu / pixelio.de
Bild: kladu / pixelio.de

Das Landratsamt des oberbayrischen Landkreises Weilheim-Schongau hat den Katastrophenalarm ausgelöst. Betroffen sei vor allem das Gebiet um die Gemeinde Peißenberg. "Im Raum Peißenberg, aber auch in Polling, Oberhausen und anderen Ortschaften sind mehrere Bäche so über die Ufer getreten, dass inzwischen Keller überflutet und Straßen wegen Hochwasser gesperrt werden mussten", hieß es in einer Mitteilung.

Die Bundesstraße 472 musste wegen Unterspülung gesperrt werden. Angehörige sämtlicher verfügbarer Hilfsorganisationen wurden aufgefordert, sich in den "Einsatzraum" zu begeben und sich dort unter anderem am Befüllen von Sandsäcken zu beteiligen, teilte die Polizei mit.

Auch in anderen Landesteilen verschlimmerte sich die Lage: In Niederbayern forderte das Landratsamt Rottal-Inn Soldaten der Bundeswehr zur Krisenbewältigung an: "Es sind Truppen angefordert. Wir erwarten für Sonntag oder Montag etwa 100 Mann" Robert Kubitschek, Sprecher des Landratsamtes Rottal-Inn.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte anshan in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige