Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Großrazzia bei Berliner Clans

Großrazzia bei Berliner Clans

Archivmeldung vom 18.02.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.02.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Der Begriff "Razzia" stammt vom arabischen ab und bedeutet übersetzt sowiel wie "Überfall" und "Raubzug" (Symbolbild)
Der Begriff "Razzia" stammt vom arabischen ab und bedeutet übersetzt sowiel wie "Überfall" und "Raubzug" (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

In Berlin und Brandenburg sind am Donnerstagmorgen mehrere hundert Polizisten und Spezialeinsatzkräfte zu einer Großrazzia ausgedrückt. Seit 6 Uhr würden rund zwei Dutzend Objekte durchsucht, teilte die Polizei mit. Es gehe dabei um organisierte Clankriminalität, auch die Steuerfahndung und das Bundeskriminalamt seien beteiligt.

Außerdem soll eine Auseinandersetzung zwischen arabisch- und tschetschenischstämmigen Personen im November 2020 sowie Ermittlungen zu Waffen- und Drogenhandel eine Rolle spielen. Im November hatten mehrere brutale Angriffe von dutzenden Schlägern und Messerstechern in den Berliner Stadtteilen Neukölln und Gesundbrunnen für Schlagzeilen gesorgt, die auf einen Bandenkrieg zwischen einem arabischen Clan und einer russisch-tschetschenischen Gruppe hindeuteten. Berlin gilt als einer der deutschen Brennpunkte der Clankriminalität. Der rot-rot-grüne Senat hat seit zwei Jahren eine Offensive dagegen gestartet, die Opposition fordert teils noch härteres Vorgehen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": VEEZEE mehr als nur eine YouTube Alternative
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mauzi in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige