Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Unbekannte überfallen "Batman"-Kinoaufführung

Unbekannte überfallen "Batman"-Kinoaufführung

Archivmeldung vom 31.07.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.07.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Flagge Vereinigte Mexikanische Staaten
Flagge Vereinigte Mexikanische Staaten

Unbekannte haben am Dienstag im Norden Mexikos zwei Kinosäle während einer "Batman"-Aufführung überfallen. Wie die Zeitung "Reforma" berichtet, hatten die Männer die Kinos in der Stadt Chihuahua während der Vorstellung des Filmes "The Dark Knight Rises" betreten und von den Kinogästen insgesamt 13.000 Euro erbeutet.

 Dabei seien die Unbekannten maskiert gewesen und hätten Waffen bei sich getragen. Beide Überfälle ereigneten sich innerhalb von 30 Minuten. Die Täter konnten fliehen, bevor die Polizei vor Ort war.

Am 20. Juli hatte ein Attentäter bei einer Vorführung des "Batman"-Filmes im US-Bundesstaat Colorade zwölf Menschen getötet und Dutzende verletzt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
"Coronavirus": Alles nur ein großer Fake?
"Mut der Film"
Weit mehr als ein mutiges Filmprojekt - "Mut der Film"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte weidend in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen