Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Polizei: Mafia in der Schweiz vielseitig aktiv

Polizei: Mafia in der Schweiz vielseitig aktiv

Archivmeldung vom 25.06.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.06.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Sommaruga Fabio / pixelio.de
Bild: Sommaruga Fabio / pixelio.de

Die italienische Mafia ist in der Schweiz offenbar vielseitig aktiv. Die italienischen Mafia-Organisationen sind vermutlich schon seit 20 Jahren auch in der sogenannten Basiskriminalität aktiv, wie das Schweizer Bundesamt für Polizei in seinem Jahresbericht festhält. Zu dieser Basiskriminalität zählen gewaltsame Geldeintreibungen, Raub sowie Drogen- und Waffenhandel.

Da sich die Mafia-Organisationen stark abschotteten, sei den Behörden bislang kaum aufgefallen, dass die Organisationen auch in der Basiskriminalität aktiv seien. Auch für den Menschenhandel sei die Schweiz weiterhin ein beliebtes Ziel: So werden hauptsächlich Frauen aus Bulgarien, Ungarn und Rumänien in der Eidgenossenschaft zur Prostitution gezwungen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte betrat in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige