Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Benicio Del Toro: "Schauspieler verdienen zu viel"

Benicio Del Toro: "Schauspieler verdienen zu viel"

Archivmeldung vom 10.06.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.06.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Benicio Del Toro, einer der begehrtesten Charakterdarsteller Hollywoods, fordert deutlich geringere Honorare für seine Zunft.

"Wenn ein Schauspieler mehr Geld verdient als etwa ein Arzt, Lehrer oder Polizist, dann läuft doch was falsch", sagte er im Interview mit GALA. Kollegenschelte angesichts dieser revolutionären Meinung störe ihn nicht, so der 42-jährige Oscar-Preisträger: "Ich zähle mich sowieso nicht richtig zu Hollywood. Für meine Karriere war der Academy Award für ,Traffic' sicher wichtig, mich persönlich hat er aber nicht verändert. Ich mache diesen Job nicht, um Preise zu gewinnen."

Quelle: GALA

 

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte reife in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige