Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Holzminden: Baggerarbeiten führen zum Auffinden einer Panzerfaust aus dem 2. Weltkrieg

Holzminden: Baggerarbeiten führen zum Auffinden einer Panzerfaust aus dem 2. Weltkrieg

Freigeschaltet am 21.03.2020 um 17:33 durch Andre Ott
In der Bildmitte die Panzerfaust Bild: Polizei
In der Bildmitte die Panzerfaust Bild: Polizei

Bei Baggerarbeiten auf einem Privatgrundstück in der Ortschaft Hehlen im Landkreis Holzminden wurde ein nicht verfeuertes Hohlladungsgeschoß und die dazugehörige reaktive Panzerbüchse, eine sog. "Panzerfaust" aufgefunden.

Die Finder informierten hierüber die Polizei Holzminden. Nach kurzer Abstimmung mit einem Sprengmeister des Kampfmittelbeseitigungsdienstes (KBD) Niedersachsen, wurde die Entscheidung getroffen, dass die o.a. Gegenstände durch den KBD geborgen und gesichert abtransportiert werden müssen. Die Bergung und der Abtransport verlief ohne Komplikationen. Im Anschluss konnte der Ereignisort durch die Polizei wieder freigegeben werden.

Quelle: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden (ots)

Videos
Symbolbild
Tierarzt Dirk Schrader über die Behandlung von Coronavirosen, gesunde Tiernahrung und sozialverträgliche Tiermedizin
Gänseblümchen
Aktion Gänseblümchen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte brot in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige