Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Atomkraftgegner kommentieren Großmanns Bürgerkriegs-Vergleich

Atomkraftgegner kommentieren Großmanns Bürgerkriegs-Vergleich

Archivmeldung vom 14.10.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.10.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Jochen Stay Bild: .ausgestrahlt
Jochen Stay Bild: .ausgestrahlt

Zum Brief von RWE-Chef Jürgen Großmann an Renate Künast und Jürgen Trittin, in dem er ein Gespräch vorschlägt, "wie wir bürgerkriegsähnliche Zustände bei der Kernenergie in Zukunft vermeiden können", erklärt Jochen Stay, Sprecher der bundesweite Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt:

„Natürlich kann man Großmanns Bild von den ‚bürgerkriegsähnlichen Zuständen' nicht wörtlich nehmen. Diese gab es im Wortsinne in der Geschichte der Bundesrepublik noch nie und sind auch jetzt nicht zu erwarten.  Aber der RWE-Chef hat im übertragenen Sinne Recht: Der gesellschaftliche Großkonflikt um die Atomenergie wird mit aller Vehemenz wieder neu beginnen, wenn die Atomkraftwerke nicht endlich wie versprochen stillgelegt werden. Unser Protest wird gewaltfrei sein, aber gewaltig. Es liegt in der Hand der künftigen Bundesregierung, ob gesellschaftliche Gräben neu aufreißen. Eines ist jedenfalls sicher: Werden die Laufzeiten der Atomkraftwerke verlängert und wird das Endlagerprojekt im unsicheren Salzstock Gorleben weiter verfolgt, dann wird ein Proteststurm losbrechen, der sowohl für die schwarz-gelbe Bundesregierung als auch für die Stromkonzerne schwerlich zu kontrollieren sein wird. Seit 1998 warten die Menschen auf den verschobenen Atomausstieg. Unsere Geduld ist bereits überstrapaziert. Jetzt zählen nur noch stillgelegte AKW“ 

Quelle: .ausgestrahlt

Videos
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte image in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige