Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Brand in Mehrfamilienhauswohnung: Feuerwehr rettet Hausbewohner mit Drehleiter

Brand in Mehrfamilienhauswohnung: Feuerwehr rettet Hausbewohner mit Drehleiter

Archivmeldung vom 20.03.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.03.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: s.media  / pixelio.de
Bild: s.media / pixelio.de

Am Montag (20. März 2017) gegen 9.45 Uhr brach am Brühlscher Weg in einer Wohnung im ersten Obergeschoß eines Mehrfamilienhauses aus bislang ungeklärter Ursache ein Feuer aus. Ein 53-Jähriger Mann, der sich alleine in der Wohnung aufhielt, konnte durch die Feuerwehr mit der Drehleiter aus dem Fenster gerettet werden. Er erlitt eine Rauchvergiftung und wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Zwei Zimmer der Wohnung brannten aus. Die Feuerwehrlöschzüge aus Geldern, Veert, Hartefeld und Baersdonk verhinderten, dass sich die Flammen weiter ausbreiteten. Das Feuer war gegen 10.30 Uhr gelöscht. Aufgrund von Schäden durch das Löschwasser sind die drei anderen Wohnungen zur Zeit ebenfalls nicht bewohnbar. Die Wohnung wurde durch die Kriminalpolizei beschlagnahmt. Ein Brandsachverständiger wird ein Gutachten zur Brandursache erstellen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Kleve (ots)

Videos
Der Beitrag endhält am Textende ein Video. Bild ExtremNews
Faire Beteiligungen an nachhaltigen Unternehmungen mit Verantwortung für Mensch und Natur
Mario Prass: „Die Realität ist nur gespiegelt wahrnehmbar“
Mario Prass: „Die Realität ist nur gespiegelt wahrnehmbar“
Termine
Gruppentreffen von Blauer Himmel – Mittelhessen
35452 Heuchelheim
15.08.2017
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige