Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Eitorf: Bus drängt Fahrradfahrer von der Straße

Eitorf: Bus drängt Fahrradfahrer von der Straße

Archivmeldung vom 07.03.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.03.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Zeugenaufruf Steiner Straße Eitorf Bild: Polizei
Zeugenaufruf Steiner Straße Eitorf Bild: Polizei

Am letzten Freitag (04.03.2022) gegen 14.20 Uhr kam es in der engen Kehre auf der Steiner Straße kurz vor Eitorf-Stein zu einem Beinahunfall zwischen einem Omnibus und einem 68-jährigen Fahrradfahrer, bei dem der Radler aus dem Westerwald auf den Grünstreifen neben der Fahrbahn ausweichen musste, um den Unfall zu vermeiden.

Der Fahrradfahrer fuhr von Eitorf-Mühleip in Richtung Stein. In der Kurve kam ihm dann ein Bus entgegen, der sich nach seinen Angaben komplett auf seiner Fahrbahn befand. Der 68-Jährige schilderte weiterhin, dass der Fahrer des Busses weder die Geschwindigkeit reduzierte noch versuchte, möglichst weit rechts zu fahren. So musste der Fahrradfahrer von der Fahrbahn auf die Wiese fahren, da auf der Straße kein Platz mehr vorhanden war. Der 68-Jährige blieb unverletzt und der Bus setzte seinen Weg in Richtung Mühleip fort.

Der Geschädigte konnte sich keine Details zu dem Bus merken, außer dass es sich vermutlich um einen gelben Schul- oder Linienbus gehandelt hat. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Nötigung aufgenommen.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 02241 541-3321 zu melden. (Bi)

Quelle: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fehlte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige