Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Deutsche verbrauchen 40 Prozent weniger Gas

Deutsche verbrauchen 40 Prozent weniger Gas

Freigeschaltet am 23.11.2022 um 06:41 durch Sanjo Babić
Die russische Förderation ist autark, im Gegensatz zur BRD: Sanktionen treffen ausschließlich die Deutschen (Symbolbild)
Die russische Förderation ist autark, im Gegensatz zur BRD: Sanktionen treffen ausschließlich die Deutschen (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /SB

Die deutschen Haushalte sparen auch bei winterlichen Temperaturen viel Gas ein. "Wir beobachten im Vergleich zu den Vorjahren einen Rückgang des Gasverbrauchs um 40 Prozent", sagte der Chef der Bundesnetzagentur, Klaus Müller, den Partnerzeitungen der Neuen Berliner Redaktionsgesellschaft.

Die ersten kälteren Novemberwochen entwickelten sich "sehr verantwortungsbewusst". Müller appelliert allerdings an die Bevölkerung, beim Sparen nicht nachzulassen. "Das Problem ist, dass wir das den ganzen Winter durchhalten müssen."

Und der könne in Deutschland bis in den März hineinreichen, so der Behördenleiter. Laut Müller würden die Einsparungen von Tag zu Tag sehr schwanken. "Es gibt rund 20 Millionen Haushalte mit Gastherme, jeden Morgen werden also 20 Millionen Entscheidungen neu getroffen." Die Bürger würden sich täglich fragen, welche Zimmer beheizt werden und welche nicht. Diese Entscheidungen sehe man dann zusammengefasst in den Gasverbräuchen. "Darum darf man sich nicht nur einmal richtig entscheiden, man muss sich Tag für Tag aufs Neue richtig entscheiden", so Müller.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tombak in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige