Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Deutsche setzen im internationalen Vergleich wenig auf familiäre Bindungen

Deutsche setzen im internationalen Vergleich wenig auf familiäre Bindungen

Archivmeldung vom 02.11.2007

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.11.2007 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Der familiäre Zusammenhalt zählt in Deutschland nicht viel. Wie die "Apotheken Umschau" berichtet, bilden wir zusammen mit Litauen und den Niederlanden unter 78 Ländern das Schlusstrio.

Das haben Wissenschaftler des Bonner Instituts zur Zukunft der Arbeit bei einer Analyse von internationalen Umfragedaten ermittelt. Besonders hoch steht die Familie in Afrika, Asien und Südamerika im Kurs. Die USA, Kanada, Irland und Frankreich belegen Plätze im Mittelfeld. In den ehemals kommunistischen Staaten ist der familiäre Zusammenhalt insgesamt schwächer ausgeprägt als im Westen.

Quelle: Pressemitteilung Wort und Bild "Apotheken Umschau"

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte puter in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige