Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Börrstadt: Milchüberschwemmung auf der Autobahn

Börrstadt: Milchüberschwemmung auf der Autobahn

Archivmeldung vom 01.03.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.03.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Verunglückter Milchlaster Bild: Polizei
Verunglückter Milchlaster Bild: Polizei

Am Morgen des 28.02.2021 befuhr ein 27-jähriger LKW-Fahrer aus Neuwied mit seinem mit Frischmilch beladenen Tanklaster die BAB 63 in Fahrtrichtung Kaiserslautern. Zwischen den Anschlussstellen Göllheim und Winnweiler kam der Sattelzug aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts in den Grünstreifen.

Der Fahrer übersteuerte nach links und stieß gegen die Mittelschutzplanke, weshalb der Tanklastzug auf die rechte Seite kippte. Der Fahrer wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt und durch die herbeigerufene Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Westpfalzklinikum verbracht. Der Tank des Sattelzugs riss bei dem Aufprall auf die Schutzplanke auf, weshalb sich die geladene Milch über beide Richtungsfahrbahnen verteilte. Derzeit laufen noch die Bergungsarbeiten. Die Richtungsfahrbahn Mainz war für ca. 1 Stunde voll gesperrt, die Gegenfahrbahn bleibt in Richtung Kaiserslautern bis auf weiteres gesperrt. Der Verkehr wird an der Anschlussstelle Göllheim abgeleitet.

Quelle: Polizeidirektion Kaiserslautern (ots)

Videos
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schott in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige