Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Schweiz: Diebe stehlen 30 Kilogramm Marihuana aus Polizeidepot

Schweiz: Diebe stehlen 30 Kilogramm Marihuana aus Polizeidepot

Archivmeldung vom 27.03.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.03.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Sommaruga Fabio / pixelio.de
Bild: Sommaruga Fabio / pixelio.de

Unbekannte Diebe haben aus einem Drogendepot der Polizei in der Nähe des schweizerischen Freiburg offenbar 30 Kilogramm Marihuana und Haschisch gestohlen. Die Unbekannten hatten die Drogen schon gegen Ende letzten Jahres erbeutet, den Polizeibeamten war der Diebstahl allerdings erst Mitte März aufgefallen, berichten Schweizer Medien.

Da das Drogenlager aus technischen Gründen mit keiner Alarmanlage gesichert war, fiel der Einbruch zunächst nicht auf. Der Verantwortliche des Lagers, der bis Februar im Krankenhaus lag, hatte nach seiner Rückkehr zwar wahrgenommen, dass Gegenstände in dem Raum verschoben waren, er schöpfte jedoch keinen Verdacht. Erst, als das Marihuana untersucht werden sollte, bemerkten die Polizisten den Diebstahl.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Transformatives Remote Viewing
71665 Vaihingen Enz
19.09.2020 - 20.09.2020
"Wissenschaft & Gesellschaft im Krieg der Pandemie"
online
19.09.2020 - 20.09.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte oper in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige