Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Vorwürfe gegen Security-Kräfte in Flüchtlings-Unterkunft Berlin-Tempelhof

Vorwürfe gegen Security-Kräfte in Flüchtlings-Unterkunft Berlin-Tempelhof

Archivmeldung vom 23.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Tempelhof: Flugsteighalle mit Vorfeld
Tempelhof: Flugsteighalle mit Vorfeld

Foto: Gryffindor
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Gegen Security-Kräfte in der Flüchtlings-Unterkunft auf dem ehemaligen Flughafen Berlin-Tempelhof gibt es Vorwürfe. Syrische Frauen berichteten dem rbb, einige der knapp 200 Security- Kräfte seien übergriffig geworden. Auf arabisch sei ihnen gesagt worden: "Das hier ist ein Gefängnis, Ihr seid Gefangene, und Ihr müsst machen, was wir Euch sagen." Auf diese Weise würden sie von Security-Leuten in Tempelhof verbal erniedrigt, berichten syrische Frauen.

Es gebe auch handgreifliche Übergriffe. Beispielsweise sei der 20-jährige asthmatische Sohn einer Frau völlig grundlos niedergeworfen und mit Pfefferspray attackiert worden.

Michael Elias, Geschäftsführer des Betreibers Tamaja, erklärte, er könne sich nicht vorstellen, dass das tatsächlich so geschehen sei. In den offenen Hallen gebe es viel zu viele Zeugen, als dass ein solcher Vorfall nicht öffentlich geworden wäre. Was die verbalen Erniedrigungen angehe, wollte er nicht ausschließen, dass es Einzelfälle geben mag. Diese möge man ihm bitte anzeigen, dann werde er dagegen vorgehen.

Über die Hintergründe berichtet die rbb-Abendschau Dienstagabend um 19.30 Uhr

Quelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte land in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige