Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Kirchlegern: Schwerverletzte nach Unfall - Schutzengel im Streßtest

Kirchlegern: Schwerverletzte nach Unfall - Schutzengel im Streßtest

Archivmeldung vom 23.06.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.06.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: Polizei
Bild: Polizei

In Kirchlengern kam es am Dienstagnachmittag zu einem folgenschweren Unfall auf der B 239 bei dem fünf Personen schwer verletzt wurden. Zum Unfallzeitpunkt gegen 17.00 Uhr befuhr ein 19-Jähriger aus Serbien mit seinem PKW X7 die B 239 aus Richtung Lübbecke kommend in Fahrtrichtung Löhne.

Im Fahrzeug befanden sich zwei weitere Insassen. Etwa 300m hinter der Einmündung der Fiemer Straße geriet der 19-Jährige mit seinem Fahrzeug in den Gegenverkehr. Ursächlich dafür war, nach ersten Ermittlungen, vermutlich ein Sekundenschlaf des Fahrers. Im Gegenverkehr kollidierte der BMW dann mit einem entgegenkommenden silbernen Audi einer 26-Jährigen aus Bielefeld.

Der BMW überschlug sich nach dem Zusammenstoß und schleuderte ohne Bodenkontakt dann weiter gegen einen roten Hyundai. Der 53-jährige Fahrer des Hyundai aus Kirchlengern befand sich zum Unfallzeitpunkt direkt hinter der Audi-Fahrerin. Durch die mehreren Zusammenstöße wurde der BMW so stark beschädigt, dass aus dem Kofferraum befindliche Gegenstände/Werkzeuge aus dem Auto flogen und noch einen hinter dem Hyundai befindlichen schwarzen Daimler eines 56-jährigen aus Kirchlengern beschädigten. Der BMW kam letztendlich auf seiner Richtungsfahrbahn zum Stillstand.

Durch den Unfall wurden alle drei Insassen des BMW, die 26-Jährige Bielefelderin sowie der Hyundai-Fahrer aus Kirchlengern verletzt. Zur weiteren ärztlichen Behandlung wurden alle Verletzten mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Alle Fahrzeuge wurden durch den Unfall erheblich beschädigt, so dass ein Gesamtschaden von ca. 100.000 Euro entstand. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die B 239 für die Dauer von ca. 1 Std voll gesperrt werden. Die weitere Bearbeitung übernimmt das zuständige Verkehrskommissariat.

Quelle: Kreispolizeibehörde Herford (ots)

Videos
Inelia Benz: Raumschiff Erde – und Du bist der Kapitän!
Inelia Benz: Raumschiff Erde – und Du bist der Kapitän!
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 3)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 3)
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte apia in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige