Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Polizei fasst Linksautonomen mit Rohrbombe in Kölner Innenstadt

Polizei fasst Linksautonomen mit Rohrbombe in Kölner Innenstadt

Archivmeldung vom 24.06.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.06.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Rike / pixelio.de
Bild: Rike / pixelio.de

In Köln hat die Polizei am Donnerstagabend einen Linksautonomen festgenommen, der mit einer selbst gebauten Rohrbombe unterwegs war.

Der Sprengsatz sei funktionsfähig gewesen und hätte im Fall einer Explosion für Menschen im unmittelbaren Umfeld erhebliche Gefahr bedeutet, wie die Beamten am Freitag mitteilten.

Der 27-Jährige war wegen eines T-Shirts mit der Aufschrift "FCK CPS" ins Visier einer Polizeistreife geraten. Er war 2011 schon einmal durch eine politisch motivierte Gewalttat in Erscheinung getreten.

Der junge Mann kam am Freitag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Köln wegen der Vorbereitung eines Explosionsverbrechens vor den Haftrichter.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte narbe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige